Wechseln zu

17. Februar 2021

Biesterfeld: Ausweitung der Vertriebspartnerschaft mit Dymax auf Italien

Biesterfeld Spezialchemie hat von Dymax, einem Hersteller von lichthärtenden Klebstoffen, Vergussmassen, Conformal Coatings und Aushärtungsgeräten, mit sofortiger Wirkung Vertriebsrechte für Italien erhalten. Die Produkte finden vorwiegend in den Segmenten Medizintechnik, Industrie und Elektronik Anwendung und werden seit 2018 bereits von Biesterfeld in der DACH Region, dem Baltikum und Teilen Osteuropas vertrieben. 2020 wurde das Vertriebsgebiet auf weitere osteuropäische Länder, wie Ungarn, Rumänien und Bulgarien, ausgeweitet.

„Auf dem osteuropäischen Markt konnten wir bereits wertvolle Erfahrungen sammeln, von denen nun auch unsere italienischen Kunden profitieren werden“, sagte Dr. Johannes Martin, Product Manager Performance Products bei Biesterfeld Spezialchemie.

Biesterfeld vertreibt nun auch Dymax-Produkte in Italien (Quelle: Biesterfeld)

Biesterfeld vertreibt nun auch Dymax-Produkte in Italien (Quelle: Biesterfeld)

Zum Produktportfolio von Dymax gehören u. a. spezielle Schutzbeschichtungen und Vergussmassen, die bei Einwirkung von UV-/sichtbarem Licht in Sekunden aushärten. Dadurch wird eine schnelle Verarbeitung ermöglicht und die Durchsatzmenge im Produktionsprozess erhöht. Gleichzeitig werden die Verarbeitungskosten gesenkt. Einige der lösemittelfreien Produkte erfüllen sogar die Anforderungen von IPC und MIL SPEC. Darüber hinaus beinhaltet die Produktpalette zahlreiche lichthärtende Klebstoffe für den Bereich der Medizintechnik. Darunter ist die Katheter Serie CTH, die speziell für die Verklebung von Schläuchen und Anschlussstücken aus unterschiedlichen Materialien entwickelt wurde. Die Besonderheit des Dymax 215-CTH-UR-SC liegt beispielsweise darin, dass neben klassischen Katheter Materialien wie PC, PVC und PET auch schwer zu verklebende Kunststoffe, wie Nylon 12 oder PEBA, verbunden werden können. Der Klebstoff ist flexibel, spaltüberbrückend und härtet mit UV-Licht binnen Sekunden aus. Darüber hinaus ist er – wie alle Medizinklebstoffe von Dymax – erfolgreich nach ISO 10993 getestet. Ein Vorteil dieses Klebstoffs ist die patentierte Encompass-Technologie. Sie bietet die Möglichkeit, sowohl manuelle als auch automatisierte Produktionsprozesse durch einen Farbumschlag während der Aushärtung noch effektiver und sicherer zu gestalten.

Dr. Anna Geffken, Product Manager Medical Device, Biesterfeld Spezialchemie, sagte: “Die innovativen Produkte von Dymax sind bei unseren Kunden sehr gefragt, denn sie ermöglichen auch die Produktion von modernen Medizinprodukten wie Point-of-care Testsystemen; bekannt z.B. als schnelle Antigen-Tests gegen SARS-CoV-2“.

Passend zu den Produkten werden verschiedene Lichthärtungsgeräte, wie beispielsweise die Dymax BlueWave AX-550-Serie, bestehend aus Strahlern und Steuerung, angeboten. Der kompakte LED-Flächenstrahler ist extrem einfach zu bedienen, kann bequem in bestehende Förderbandsysteme integriert werden und ist mit verschiedenen Wellenlängen erhältlich.

Jürgen Eberhardt, Vertriebsleiter EMEA bei Dymax, sagte: „Die Ausweitung unserer Kooperation auf den italienischen Markt ist ein eindeutiges Zeichen unserer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Biesterfeld. Italien ist für uns eine wichtige Fokusregion und wir freuen uns, dass wir jetzt auch dort auf die umfassenden Produktkenntnisse, die jahrelange Erfahrung im Klebstoffbereich und den hervorragenden Kundenservice von Biesterfeld zurückgreifen können“.

www.biesterfeld.com

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel