Wechseln zu

11. Oktober 2019

Die GAK 10/2019 ist da!

Die GAK 10/2019 steht ganz im Zeichen der K 2019. Neben einer ausführlichen Vorschau berichten über wegweisende Projekte der Aussteller LWB Steinl und Momentive und setzen die Interviewreihe aus Mitgliedsunternehmen des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA zur Circular Economy fort. In einer internationalen Kooperation haben Wissenschaftler der University of Twente in Enschede in den Niederlanden und der Lodz University of Technology, in Lodz in Polen den Einfluss der Modifikation von Polymerketten durch Vernetzer und Beschleuniger auf die Elastomereigenschaften untersucht. Dr. Patrick Beyer von Dow berichtet über die Vorteile der Niedrigtemperaturvernetzung von LSR.

weiterlesen

Zur K 2019 gibt die MESSE DÜSSELDORF wieder in Zusammenarbeit mit den Elastomerspezialisten der DR. GUPTA VERLAGS GMBH den offiziellen RUBBER & TPE POCKET GUIDE heraus. Er listet kostenlos und neutral Anbieter von elastomerspezifischen Produkten und Dienstleistungen auf der K 2019 auf.

weiterlesen

Der bayrische Hersteller von Gummiverarbeitungsmaschinen LWB-Steinl ist in den letzten Jahren zu einer breit aufgestellten, acht Unternehmen umfassenden Gruppe, gewachsen. Fünf dieser acht Unternehmen aus der LWB-Gruppe werden auf der K 2019 einen Überblick über ihre Kompetenzen geben. Über den Elastomerspritzguss und die Aufbereitungstechnik hinaus sind dies insbesondere die Klebe- und Dichtungstechnik, aber auch die Entwicklung und Anwendung von faserverstärkten Bio­polymeren.

weiterlesen

Die Europäische Kommission hat am 4. Oktober 2019 die Einstufung von pulverförmigem Titandioxid als Krebsverdachtsstoff nach der CLP-Verordnung („Verdacht auf krebserzeugende Wirkung beim Menschen durch Einatmen“) im Rahmen der 14. Anpassung der Verordnung an den technischen und wissenschaftlichen Fortschritt (ATP) im Rahmen eines delegierten Rechtsaktes beschlossen.

weiterlesen

Die rubicon Gummitechnik und Maschinenbau GmbH informiert auf der K 2019 über Neuheiten aus ihrem Programm an Maschinen und Anlagen für die Gummi-, Silicon- und TPE-Verarbeitung. Das Highlight auf dem Messestand soll der Mischextruder zur kontinuierlichen Herstellung von Siliconcompounds sein.

weiterlesen

Einer der wichtigsten „Gummi-Hot Spots“ auf der K 2019 wird die Gummistraße sein. Zur feierlichen Eröffnung am ersten Messetag sind Sie herzlich eingeladen!

weiterlesen

Mit der schrittweisen Einführung von autonomen Fahrzeugen wird sich der automobile Innenraum grundlegend verändern. Die neuen Erwartungen stellen Automobilhersteller und ihre Lieferanten vor neue Herausforderungen, da jede zusätzliche Funktion das Gesamtgewicht des Fahrzeugs erhöht. Das japanische Unternehmen Asahi Kasei bietet eine ganze Palette an Leichtbaumaterialien, die, wie es heißt, das Fahrzeug der Zukunft erheblich bereichern können. Auf der K 2019 soll darüber am Stand J15 in Halle 8a informiert werden. Ein Highlight wird der nach Unternehmensangaben weltweit erste Polyamidschaum sein.

weiterlesen

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) stellt die Kreislaufwirtschaft in den Mittelpunkt seines Messeauftritts auf der K 2019 vom 16. – 23. Oktober 2019 in Düsseldorf und zeigt dort, wie ein solcher Kreislauf funktionieren kann. Warum er das tut und welche Bedeutung die „Circular Economy“ für Mitgliedsunternehmen des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen hat, beleuchten wir in dieser Interviewserie. In diesem Beitrag äußern sich Dr. Christoph Schumacher, Leiter Marketing und Unternehmenskommunikation bei Arburg, Jörg Frömming, Vertriebsleiter bei Dekura, und Karl-Heinz Bußbach, Global Business Director bei Azo Chem/Poly.

weiterlesen
Arlanxeo stellt neue Mobilitätslösungen auf der K 2019 vor (Quelle: Arlanxeo)

Der Synthesekautschukhersteller Arlanxeo stellt seine zweite Teilnahme an der K-Messe unter das Motto „Future Mobility”, denn Trends wie Elektrifizierung und autonomes Fahren werden laut Unternehmen das Verkehrswesen in der nächsten Dekade grundlegend verändern. Nach Angaben von Arlanxeo sieht man bereits heute die Entstehung neuer Fortbewegungsmittel, alternativer Wege in der Nutzung und Teilung von Mobilität sowie neue Arten der Energieerzeugung und -speicherung, die auf den Bedarf einer nachhaltigeren und verantwortlicheren Mobilität der Zukunft reagieren.

weiterlesen

Die beiden weltweit agierenden Schweizer Unternehmen MB Barter & Trading und Rehau GmbH, die bisher den globalen Produktionsmaterialeinkauf der Rehau-Gruppe verantwortete, haben sich vor kurzem in der Meraxis Group mit Hauptsitz in Muri bei Bern, Schweiz, zusammengeschlossen. Ziel der neuen Handelsgruppe sei es, in wenigen Jahren zu den weltweit größten Kunststoff-Distributoren zu gehören.

weiterlesen