Wechseln zu

Wir berichten weiter über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Kautschukindustrie sowie die Automobilmärkte. Außerdem und werfen wir einen Blick auf die Aktivitäten des im vergangenen Jahr in den Niederlanden gegründete Elastomer Competence Center, das als Zusammenschluss des Bereichs „Elastomer Technology and Engineering“ der Universität Twente in Enschede und des Polymer Science Park in Zwolle Wissenschaft und Anwendungstechnik in der Kautschuk- und Thermoplasttechnologie miteinander verbindet.

weiterlesen
25. Mai 2020

CEM: Neue Website

Die CEM GmbH, ein Spezialist auf dem Gebiet der Mikrowellen-Labortechnik, hat eine neue Website. Der Besucher erhält einen guten Überblick zur Mikrowellenlabortechnik von A (wie Aufschluss) bis Z (wie Zeolithsynthese). Die neuen Kategorien "Applikationen" und "Branchen" sollen einen einfachen und schnellen Einstieg ermöglichen.

weiterlesen

Der Spritzgießmaschinen-Hersteller Desma spürt bereits seit Anfang 2019 mit zunehmender Intensität und Geschwindigkeit die konjunkturelle Talfahrt insbesondere der Automobilindustrie. Aus diesem Grund und nochmals heftig verstärkt durch die Auswirkungen der Corona-Krise, baut die Desma am Standort in Fridingen im weiteren Verlauf des Jahres 48 der 281 Stellen ab. Daraus ergibt sich durch die natürliche Fluktuation ein Abbau von 16 Stellen.

weiterlesen

Dr. Tammo Boinowitz (53) wird zum 1. Januar 2021 neuer Geschäftsführer der in Wesel am Niederrhein beheimateten BYK-Chemie GmbH und übernimmt nach einer zweimonatigen Einarbeitungs- und Übergabephase auch die weltweite Leitung von BYK, dem umsatzstärksten Geschäftsbereich des Spezialchemiekonzerns Altana. Er folgt auf Dr. Christoph Schlünken, der den Geschäftsbereich parallel zu seiner Verantwortung im Altana Vorstand seit Oktober letzten Jahres interimistisch leitet.

weiterlesen

Seit dem 11. Mai 2020 werden bei Arburg Mund- und Nasenmasken aus den Komponenten LSR (Liquid Silicone Rubber) und PP (Polypropylen) spritzgegossen. Rund 3 500 dieser multifunktionalen Hightech-Masken können dann unter Serienproduktionsbedingungen voraussichtlich täglich produziert werden. Das ist bereits das zweite Projekt des Maschinenbauunternehmens gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Bereits seit Mitte April fertigt das Unternehmen am Stammsitz in Loßburg, Deutschland, auf Allrounder-Spritzgießmaschinen Schutzbrillen.

weiterlesen

Mit dem Günter-Schwank-Preis werden jedes Jahr die zehn besten Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik ausgezeichnet. Der Preis ist nach dem Pionier und Visionär der kunststoffverarbeitenden Industrie, Günter Schwank, benannt. Dieser engagierte sich in seinen Funktionen als Präsident und Ehrenpräsident des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie e.V. sowie als Ehrenvorstandsmitglied im pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V. ganz besonders für die Nachwuchsförderung. Für ihn war die Nachwuchsarbeit die zentrale Säule für den Erfolg und das Wachstum der Branche.

weiterlesen

Das Institut für Kunststofftechnik (IKT) der Universität Stuttgart und das Kunststoff-Zentrum SKZ forschen im Rahmen eines von der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) geförderten Kooperationsprojekts an der Automatisierung der Hochfrequenz-Wirbelstromprüfung für kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe (CFK).

weiterlesen

Seit April 2020 ist Dr. Marco Thornagel als European eLearning Manager zertifiziert. Damit erweitert er das Beratungsangebot der Thornagel Consulting um ein neues Standbein. Das Zertifikat „Certified European eLearning Manager“ wird von der Steinbeis Akademie in Kooperation mit dem CELM-Komitee, Luzern, vergeben.

weiterlesen

Das nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditierte Prüflabor des SKZ hat einen Automaten zur Prüfung von Atemschutzmasken (FFP 1, FFP 2 und FFP 3) beschafft, der voraussichtlich Ende Mai 2020 zur Verfügung stehen wird. Mit diesem Prüfgerät können einige der wichtigsten Prüfungen, wie beispielsweise der Einatem- und Ausatemwiderstand und der Durchlass von Partikeln durch Filtermasken erfolgen.

weiterlesen

Am 26. Mai 2020 veranstaltet das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen die Fachtagung Plasma- und Oberflächentechnik erstmals im digitalen Format als Videokonferenz. Statt des ursprünglich auf zwei Veranstaltungstage ausgelegten Programms werden die Inhalte auf die zwei Themenblöcke „Barriere für Verpackungen“ und „Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft für Kunststoffverpackungen“ konzentriert und an einem Tag angeboten.

weiterlesen