Wechseln zu

13. September 2019

Die GAK 09/2019 ist da!

Lesen Sie unseren ersten Vorbericht zur K 2019, die Fortsetzung der Interviewreihe aus Mitgliedsunternehmen des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA zur Circular Economy und was es von der DKG Jahrestagung 2019, der 21. Kunststofftagung an der Hochschule Osnabrück und dem Innovationstag 2019 von Kunststoffland NRW zu berichten gibt.

weiterlesen

Vor genau zehn Jahren gründeten Unternehmer den Kunststoffverbund Brandenburg-Berlin (KuVBB). Nach eigenen Angaben bündelt der Verein die Interessen der Kunststoffbranche und der wissenschaftlichen Einrichtungen. Erklärtes Ziel sei es, die Branche in der Öffentlichkeit generell sichtbarer zu machen.

weiterlesen
Quelle: Desma

Die Desma gehörte nach eigenen Angaben zu den ersten Maschinenbauern, die konkrete Lösungen im Bereich der vernetzten Produktion – Industrie 4.0 – entwickelt haben. Inzwischen ist eine Vielzahl von Megatrends als Einflussfaktoren hinzugekommen. Der demografische Wandel, die fortschreitende Digitalisierung, die immer knapper werdenden Rohstoffe und nicht zuletzt der sich immer stärker abzeichnende Klimawandel sind Herausforderungen, denen mit den richtigen Produkten begegnet werden kann. Zur Bewältigung der steigenden Komplexität hat sich die Desma auf den Weg zum maschinenbauenden Dienstleister, der sich in die Prozesse seiner Geschäftspartner integriert, gemacht. Zur K 2019 hat die Desma angekündigt, auf ihrem Stand einen Erlebnisraum, in dem Kunden das Leistungsspektrum der Desma erfahren können, zu gestalten.

weiterlesen

Die Hamburger Albis Plastic präsentiert ihr Portfolio an Hochleistungskunststoffen, Compoundlösungen und Masterbatches auf der K 2019. Als einer der führenden Distributeure und Compoundeure von technischen Thermoplasten und thermoplastischen Elastomeren stellt das Hamburger Unternehmen sowohl aktuelle Produkte und Exponate langjähriger Partner wie BASF, Covestro, Ineos Styrolution, Lanxess, LyondellBasell, Eastman und Solvay vor als auch das umfangreiche Sortiment der komplementären Albis Eigenmarken. „Die K ist die größte internationale Branchenmesse und für uns jedes Mal wieder eine tolle Gelegenheit, Kunden, Partner, Kollegen, Medienvertreter und Freunde zu treffen und sich zu vernetzen“, sagt Albis CEO Philip O. Krahn. „Auf unserem Stand zeigen wir branchenübergreifend und zum Anfassen unsere Lösungen und Services. Mit diesem umfassenden Sortiment werden wir unserem Anspruch gerecht, unseren Kunden zu jedem Zeitpunkt die perfekte Lösung für ihre spezifischen Anwendungen liefern zu können.“

weiterlesen

Karl-H. Foerster, der derzeitige Executive Director von PlasticsEurope, verlässt zum 1. September 2019 den Verband der Kunststofferzeuger. Nach Angaben von PlasticsEurope wurden unter seiner Leitung in den letzten sechs Jahren mehrere Reformen zur Stärkung des Verbandes durchgeführt und weitere Mitglieder hinzugewonnen. Darüber hinaus spielte er eine wichtige Rolle bei der Gründung des World Plastics Council. Eine Nachfolgeregelung werde zeitnah getroffen und kommuniziert, so der Verband.  

weiterlesen

Yves Andres, neuer Vizepräsident von Faurecia Clean Mobility in Europa, wurde zum 1. Juli 2019 zu einem der Geschäftsführer der Faurecia Emissions Control Technologies GmbH in Augsburg ernannt. Gleichzeitig trat er in die Geschäftsführung der deutschen Holding-Gesellschaft, Faurecia Automotive GmbH, ein. Er folgt auf Mathias Miedreich, der im April 2019 die Position des Deputy Executive Vice President von Faurecia Clean Mobility weltweit übernommen hat.

weiterlesen
Die neue Produktionshalle für Radialreifen für Erdbewegungs- und Hafenanwendung entsteht neben der 2017 eröffneten Radial-Agrarreifenproduktion. (Quelle: Continental)

Continental investiert rd. 100 Mio. EUR in neue Produktionsanlagen im portugiesischen Lousado. Die zusätzlichen Kapazitäten sollen für die Produktion von Radialreifen für Erdbewegungs- und Hafenanwendungen mit einem Durchmesser von mehr als 24 Zoll genutzt werden.

weiterlesen

Dr. Martin Engelmann wird neuer Hauptgeschäftsführer der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e. V. Er folgt auf IK-Hauptgeschäftsführer Dr. Jürgen Bruder, der nach über 28 Jahren IK-Verbandsarbeit Ende 2019 in den Ruhestand gehen wird.

weiterlesen

Wie die Kani GmbH mitgeteilt hat, wurde am 5. Juli 2019 das Eigenverwaltungsverfahren durch das in München ansässige Insolvenzgericht endgültig aufgehoben. Mit der rechtskräftigen Bestätigung des Insolvenzplans gilt der Hersteller von technischen Formartikeln aus Elastomeren nun offiziell als „durchsaniert“. Das 1984 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Sauer­lach bei München war in den letzten Jahren in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten und hatte sich 2016 zum Gang in die Eigenverwaltung entschieden.

weiterlesen

DuPont de Nemours, Inc. hat nach erfolgreicher Abspaltung der Agriculture Division durch die Ausgliederung der Corteva, Inc. sein Debüt als eigenständiges Unternehmen bekannt gegeben. Das Unternehmen war zuvor als DowDuPont Inc. bekannt. DuPont mit Hauptsitz in Wilmington, DE, USA, ist in über 70 Ländern tätig und verfügt über rd. 170 Produktionsstätten, mehr als zehn globale F+E-Zentren und zehn globale Innovationszentren. In Deutschland beschäftigt das Unternehmen rd. 2 000 Mitarbeiter an acht Standorten.

weiterlesen