Wechseln zu

Ein großes Dankeschön an die Fa. CT Datentechnik für dieses tolle Statement auf der Titelseite unserer neuen Ausgabe. In der neuen Ausgabe haben wir für Sie drei technische Fachartikel, die sich mit Siliconkautschuken und TPE beschäftigen.

weiterlesen

Noch einmal blicken wir auf das Wirtschaftsgeschehen im Jahr 2020 zurück. Diesmal mit dem Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e. V. (wdk), der das Jahr für die deutsche Kautschukindustrie durch die Pandemie massiv beeinträchtigt sieht und mit dem Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV), der in seiner Jahreswirtschaftspressekonferenz am Aschermittwoch eine gemischte Bilanz für 2020 zog.

weiterlesen

Traditionell blicken wir in der ersten Ausgabe des Jahres in verschiedenen Marktberichten und Analysen auf das vergangene Jahr zurück und schauen auf die Prognosen und Trends für das neue Jahr:

weiterlesen

Diesmal blicken wir auf die Entwicklung der Kunststoffindustrie zu einer Kreislaufwirtschaft: mit dem „Statusbericht der deutschen Kreislaufwirtschaft 2020“, der von 15 Verbänden, Vereinen und Unternehmen, darunter PlasticsEurope Deutschland e. V. veröffentlicht wurde, und mit dem Markt- und Technologiereport zu Chemical Recycling des nova-Instituts.

weiterlesen

Was Sie erwartet, lesen Sie im GAK 11-Editorial:

weiterlesen

Der Lockdown im März und April 2020 hat dazu geführt, dass die Veranstalter von Tagungen und Messen neue Konzepte entwickelt haben, den wissenschaftlichen Austausch auch in Zeiten von Corona aufrecht zu erhalten. Als eine der ersten Präsenz-Veranstaltungen nach dem Corona-Lockdown fand am 2. und 3. Juli 2020 auf der Festung Marienberg in Würzburg die SKZ-Fachtagung Polymerschäume: Perspektiven und Trends statt. Selbstverständlich mit entsprechendem Hygienekonzept, das das SKZ in enger Abstimmung mit dem Ordnungsamt Würzburg entwickelt hatte. Einen Tagungsbericht finden Sie in dieser Ausgabe.

weiterlesen

Die Corona-Pandemie ist noch lange nicht ausgestanden. Im Gegensatz zum März weiß man aber inzwischen etwas genauer, wie sich das Virus verbreitet und wie man sich davor schützen kann. So ist die Mund-Nasen-Maske mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Alltags geworden. Je nach Anwendung können Visiere und Schutzschilde Ergänzung oder Alternative zu Mund-Nase-Masken und Atemschutzmasken sein. Wie bei der Produktion der Mund-Nase-Masken, haben viele Unternehmen der Kunststoffindustrie ihre Kompetenzen gebündelt und gemeinsam mit Kooperationspartnern innerhalb kürzester Zeit Gesichtsvisiere entwickelt. Eine Übersicht finden Sie in der aktuellen Ausgabe.

weiterlesen

Auch wenn im Umgang mit der Corona-Pandemie inzwischen eine gewisse Normalität eingekehrt ist und viele Beschränkungen aufgehoben sind, werden uns Mund-Nasen-Masken und andere Schutzvorkehrungen noch eine ganze Weile begleiten. Auch der Bedarf an persönlicher Schutzausrüstung insbesondere für medizinisches Personal ist weiterhin hoch. Die Pandemie hat gezeigt, wie anfällig internationale Wertschöpfungsketten sind. Viele Unternehmen aus der heimischen Kunststoffindustrie haben schnell reagiert und ihre Produktion erweitert oder umgestellt, um die Versorgung sicherzustellen. Darüber berichten wir in der aktuellen Ausgabe.

weiterlesen

Die Industrie reagiert auf die neuen Herausforderungen durch die COVID-19-Pandemie. Zahlreiche Unternehmen haben ihre Kompetenzen genutzt, um rasch neue Lösungsansätze und Materialien für das Design von Masken zu entwickeln. Teilweise konnten sie schon im April mit der Produktion beginnen. In unserem Maskenspecial können Sie lesen, wer hinter den zahlreichen Maskenentwicklungen steht.

weiterlesen

Wir berichten weiter über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Kautschukindustrie sowie die Automobilmärkte. Außerdem und werfen wir einen Blick auf die Aktivitäten des im vergangenen Jahr in den Niederlanden gegründete Elastomer Competence Center, das als Zusammenschluss des Bereichs „Elastomer Technology and Engineering“ der Universität Twente in Enschede und des Polymer Science Park in Zwolle Wissenschaft und Anwendungstechnik in der Kautschuk- und Thermoplasttechnologie miteinander verbindet.

weiterlesen

Die GAK 04 2020 ist da! Natürlich haben wir vor allem im Blick, wie sich die aktuelle COVID-19-Situation auf unsere Branche auswirkt. Sowohl der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e. V. (wdk) als auch die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e. V. machen darauf aufmerksam, dass die Produkte der von ihnen vertretenen Unternehmen systemrelevant sind. Die Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (ArGeZ) ruft zum Schutz der mittelständischen Zulieferindustrie auf, denen die europaweiten Werkschließungen der Automobilhersteller zu schaffen machen.

weiterlesen