Wechseln zu

Auf der K 2019 zeigt das Hamburger Handelshaus Rolf Schlicht verschiedene Schneidsysteme aus der Multicut-Reihe.

weiterlesen

Seit dem 1. August 2019 verantwortet Nordmann als alleiniger Distributor den Vertrieb der Venator-Produkte Titandioxid und Funktionelle Additive (FAD) in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Diese Neuerung betrifft vornehmlich die Marktsegmente Adhesives, Coatings + Inks, Elastomers, Lubricants und Plastics. Die erfolgreiche Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen bestehe bereits seit vielen Jahren, so Nordmann.

weiterlesen

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) stellt die Kreislaufwirtschaft in den Mittelpunkt seines Messeauftritts auf der K 2019 vom 16. – 23. Oktober 2019 in Düsseldorf und zeigt dort, wie ein solcher Kreislauf funktionieren kann. Warum er das tut und welche Bedeutung die „Circular Economy“ für Mitgliedsunternehmen des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen hat, beleuchten wir in dieser Interviewserie. In diesem Beitrag äußern sich Dr. Christoph Schumacher, Leiter Marketing und Unternehmenskommunikation bei Arburg, Jörg Frömming, Vertriebsleiter bei Dekura, und Karl-Heinz Bußbach, Global Business Director bei Azo Chem/Poly.

weiterlesen

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind zentrale Themen für die Kunststoff- und Kautschukindustrie. Moderne Werkstoffe müssen sich nachhaltig produzieren und biologisch abbauen lassen oder recycelbar sein. Gleichzeitig müssen die Materialien den hohen Ansprüchen der Industrie gerecht werden – etwa zur mechanischen Belastbarkeit. Der japanische Spezialchemiehersteller Kuraray präsentiert auf der K 2019 das umfassende Portfolio seiner Marken Septon, Eval, Plantic, Clarino, Monosol, Mowital, Hybrar, Kurarity, Poval, Mowiflex sowie Genestar. Mit Materialien wie dem neuen, sehr gut recyclingfähigen EVOH-Copolymer der Marke Eval sowie dem biobasierten TPE Septon Bio zeigt Kuraray hochwertige Werkstoffe, die Leistungsfähigkeit und Nachhaltigkeit verbinden.

weiterlesen
Saori Dubourg (Quelle: BASF)

Der Aufsichtsrat der BASF SE hat am 23. Juli 2019 die 2020 auslaufenden Bestellungen der Vorstandsmitglieder Saori Dubourg, Markus Kamieth und Wayne T. Smith verlängert. Die Bestellungen von Markus Kamieth und Saori Dubourg werden jeweils um fünf Jahre bis zum Ablauf der Hauptversammlung 2025 verlängert, die Bestellung von Wayne T. Smith um zwei Jahre bis zum Ablauf der Hauptversammlung 2022.

weiterlesen

Die Biesterfeld Performance Rubber GmbH hat ihre Partnerschaft mit Solvay Specialty Polymers erweitert und ab August 2019 den Vertrieb von Tecno­flon-Fluorkautschuken in Europa, Russland und Brasilien übernommen. Neben einer guten chemischen und thermischen Beständigkeit bei Temperaturen über 200 °C bieten die Produkte eine gute Langzeitdichtwirkung bei gleichzeitig niedrigem Druckverformungsrest. Die Produkte kommen z. B. in O-Ring-Dichtungen für Kraftstoffleitungen oder Einspritzsysteme, in Wellendichtringen sowie in Kraftstoff- oder Ladeluftschläuchen für die Automobilindustrie zum Einsatz.

weiterlesen

Zum 13. Mal hat Composites Germany aktuelle Kennzahlen zum Markt für faserverstärkte Kunststoffe erhoben. Befragt wurden alle Mitgliedsunternehmen der vier Trägerverbände: AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e. V., Carbon Composites e. V. (CCeV), CFK-Valley Stade e. V. und VDMA-Arbeitsgemeinschaft Hybride Leichtbau Technologien.

weiterlesen

Der Hamburger Distributor K.D. Feddersen erweitert mit Cadon ABS CG 28 sein Produktportfolio des spanischen Herstellers Elix Polymers S.L. in den Ländern Deutschland, Österreich, Frankreich, Großbritannien, Irland, Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland. Das Produkt ist ein Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS) mit einem hohen Kautschukgehalt und einem mittleren Fließverhalten.

weiterlesen

Michelin und der World Wide Fund For Nature (WWF) verlängern ihre Partnerschaft um vier Jahre. Ziel der Zusammenarbeit sei es, die nachhaltige Gewinnung von Naturkautschuk zu intensivieren und ein gemeinsames Pilotprojekt auf der indonesischen Insel Sumatra zum Schutz des Regenwalds weiterzuführen.

weiterlesen

Laut der Fa. ZwickRoell GmbH & Co KG aus Ulm mangelt es trotz des zunehmenden Einsatzes 3D-gedruckter Kunststoffe bisher an allgemein gültigen Prüfnormen. Um deren Etablierung voranzutreiben hat die österreichische Fa. Cubicure GmbH in Wien ein neues Prüflabor eingerichtet. Entsprechend ISO 17296‑3 ausgestattet, liefern dort Geräte von ZwickRoell in Kombination mit der Prüfsoftware testXpert III sichere Prüfergebnisse.

weiterlesen