Wechseln zu

Die flächendeckende Versorgung mit Glasfaser ist in Deutschland ein drängendes Thema. Voraussetzung für eine flächenübergreifende Digitalisierung ist u. a. eine blitzschnelle und starke Datenübertragungstechnik, und damit eine leistungsfähige Glasfaserinfrastruktur. Dabei spielt die Ummantelung der Glasfaserkabel eine wichtige Rolle: Zum einen müssen die Fasern im Inneren durch eine stabile und zuverlässige Ummantelung gut vor mechanischen Beschädigungen oder Feuchtigkeit geschützt werden, um langfristig die optischen Werte stabil zu halten. Zum anderen müssen Glasfaserkabel den Anforderungen für Gebäudesicherheit entsprechen, z. B. beim Brandverhalten oder der Rauchentwicklung.

weiterlesen

Mit dem ProfilControl 7 ICSM von Pixargus kann bei Co-Ex­trusionsprozessen von geschnittenen Kunststoffprofilen auch der Rezyklatanteil geprüft und überwacht werden. Das Inline-Inspektionssystem beleuchtet die komplette Innengeometrie und misst kontinuierlich Schichtdicken und Wandstärken. Das Einsatzpotenzial von Recyclingkunststoffen im Profilkern lässt sich nach Unternehmensangaben so besonders gut nutzen. Das ICSM-System wird bereits für die Prüfung von geschnittenen Fensterprofilen und Metallprofilen eingesetzt. Es ist ebenfalls gut für extrudierte Schläuche und Rohre geeignet und kann hier herkömmliche Ultraschallmessungen ersetzen.

weiterlesen

Am 25. und 26. Juni 2019 findet in Aachen Fachtagung Rubber meets Science des Instituts für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen statt. Sie widmet sich der Verarbeitung von organischen Kautschuken und von Siliconkautschuken. In parallelen Sessions werden diese beiden Bereiche betrachtet. Die Moderatoren sind Dr. Gerard Nijman, KrausMaffei Berstorff, für die organische Kautschuksession und Oliver Franssen, Momentive Performance Materials, für die Siliconkautschuksession.

weiterlesen

Die Franke Kunststofftechnik GmbH & Co. KG setzt zum raschen Entformen von Spritzgussteilen auf einen 8-fach-Greifer mit Thermalon-Vakuumsaugern von Fipa. Das 1989 gegründete Unternehmen bietet ein breit gefächertes Angebot an Produkten und Dienstleistungen rund um die Spritzgießtechnik und bedient damit Kunden aus der Auto­mobil-, Heizungs-, Solar- und Fensterindustrie sowie Elektronik. Zum Portfolio des Familienbetriebs aus Bad Wünnenberg gehören Entwicklung, Konstruktion, Simulation, Prototypenbau sowie die Produktion von Spritzgießwerkzeugen bis zu einem Gesamtgewicht von 19 t. 15 Spritzgießmaschinen (Schließkraft 50 – 1 500 t) fertigen Teile aus Thermoplasten.

weiterlesen

Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV) hat im Mai 2019 die zehn besten Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik mit dem Förderpreis 2019 ausgezeichnet. Zudem wurden drei Sonderpreise vergeben. Seit 2001 vergibt der GKV seinen Förderpreis an besonders qualifizierten Nachwuchs, um Spitzenleistungen beim Berufsabschluss herauszustellen und in Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels ein positives Licht auf den Ausbildungsberuf zu werfen.

weiterlesen

Die GAK 06 2019 ist da! Lesen Sie den kompletten Branchenbericht des Wirtschaftsverbands der deutschen Kautschukindustriee.V. (wdk) über die Kautschukindustrie 2018/2019 und den Bericht zur Lage der kunststofferzeugenden Industrie 2018, der Thema des Wirtschaftspressegesprächs von PlasticsEurope war. Dr. Tamil Selvan Natarajan gibt eine kurze Übersicht zu mechano-adaptiven Verbundwerkstoffen, die Gegenstand seiner Anfang des Jahres veröffentlichten Dissertation am Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V. (ipf) sind. Jan-Uve Walter von der Kunststofftechnik Paderborn an der Uni Paderborn setzt seinen Beitrag aus der GAK 04 2019 über das Scale-Up von Kautschukstiftextrudern fort und Melanie Kostka vom IKV an der RWTH Aachen untersucht im Rahmen eines IGF-Forschungsvorhabens Einzugsverhalten und Mastikation im Innenmischer.

weiterlesen
Die neuen Leiter und Schriftführer der DKG-Regionalgruppen. Linkes Bild: Jörg Stumbaum, Matthias Soddemann und Thomas Rauschmann. Mittleres Bild: Katja Oßwald, Sybill Ilisch, Sven Wießner und Christian Hintze. Rechtes Bild: Frederik Röhrs, Cristina Bergmann, Jens Meier

In den DKG Regionalgruppen Nord, Süd und Ost wurden während der Frühjahrstagungen im April 2019 neue Leiter und Schriftführer gewählt. Zu Regionalgruppenleitern wurden Dr. Jens Meier (Nord), Dr. Matthias Soddemann (Süd) und Dr. Sybill Ilisch (Ost) gewählt. Die Schriftführung übernehmen nun Frederik Röhrs (Nord), Jörg Stumbaum (Süd) und Dr. Katja Oßwald (Ost).

weiterlesen

Seit dem 1. März 2019 kooperiert Trinseo mit der Grolman Group beim Vertrieb seiner Ligos-Bindemittel in Deutschland, Österreich, der Schweiz und der Benelux-Region. Die Produkte werden in der Farben- und Lackindustrie sowie im Baubereich eingesetzt.

weiterlesen

Norbert Nobbe, Matthias Lesch und Henk Gövert werden ab September 2019 als Geschäftsführungs-Trio gemeinsam die Geschicke der Pöppelmann Holding lenken. Der bisherige CEO Torsten Ratzmann verlässt Pöppelmann in gegenseitigem Einvernehmen. Das teilte der Vorsitzende des Unternehmensbeirates Ralf Hochhäusler am 16. Mai 2019 mit.

weiterlesen

Der Kunststoffrecycler MBA Polymers UK und die Albis Plastic GmbH haben die Unterzeichnung einer fünfjährigen, nicht exklusiven Distributionsvereinbarung bekannt gegeben, mit der die Albis Plastic den Vertrieb der Produktpalette als strategischer Partner in Europa fortsetzt.

weiterlesen