Wechseln zu

Albis Plastic hat seine Produktentwicklungsressourcen für Compounds aus thermoplastischen Kunststoffen am Standort in Duncan, SC, USA, ausgebaut. Damit könne man nun schnell auf Anfragen nach kundenspezifischen, auf lokale Anforderungen abgestimmte Compounds reagieren, so das Unternehmen. Die Produktionsstätte verfügt über eine spezielle Produktionslinie für die Entwicklung von Kleinserien.

weiterlesen

Evonik hat im Januar 2020 seine neue Mehrzweck-Produktionsanlage für Silicone und silanterminierte Polymere in Geesthacht offiziell eröffnet. Das Unternehmen hat einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag in die Anlage investiert. Ein neues Tanklager musste auf dem Gelände des bestehenden Werkes errichtet und bei laufender Produktion in Betrieb genommen werden.

weiterlesen

Die GAK 04 2020 ist da! Natürlich haben wir vor allem im Blick, wie sich die aktuelle COVID-19-Situation auf unsere Branche auswirkt. Sowohl der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e. V. (wdk) als auch die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e. V. machen darauf aufmerksam, dass die Produkte der von ihnen vertretenen Unternehmen systemrelevant sind. Die Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (ArGeZ) ruft zum Schutz der mittelständischen Zulieferindustrie auf, denen die europaweiten Werkschließungen der Automobilhersteller zu schaffen machen.

weiterlesen

Wie der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e. V. (wdk) mitteilt, sind die im Verband vertretenen Unternehmen mit ihren Produkten in praktisch allen Lebensbereichen vertreten und daher für die Versorgung der Bevölkerung systemrelevant.

weiterlesen

Aufgrund aktueller Reisebeschränkungen und Maßnahmen des Gastgeberlandes im Zusammenhang mit dem COVID-19-Ausbruch hat die International Rubber Study Group (IRSG) gemeinsam mit dem Ministry of Agriculture and Rural Development (Ministerium für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung ) der Republik Côte d‘Ivoire und dem Organisationskomitee des World Rubber Summit (WRS) 2020 die Verschiebung der Konferenz auf September 2020 angekündigt. Der genaue Termin werde zu gegebener Zeit bekannt gegeben, so heißt es.

weiterlesen

Wie die Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (ArGeZ) berichtete, verkünden die Automobilhersteller derzeit europaweit Werksschließungen mit nicht absehbaren Folgen für die Zulieferkette. Die von der Bundesregierung angekündigten Überbrückungskredite über KfW-Programme für die Industrie gingen in die richtige Richtung, jedoch seien diese derzeit nicht für jeden erreichbar, so die ArGeZ.

weiterlesen

Wie das Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH (KIMW) berichtet, dürfen Bildungseinrichtungen aufgrund des Erlasses der Landesregierung derzeit keine Präsenzseminare durchführen. Aktuell gilt diese Regelung bis zum 17. April 2020.

weiterlesen

Wie der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV) berichtet, haben die drastischen Einschränkungen des öffentlichen Lebens schwerwiegende Folgen für Unternehmen und Wirtschaft. Das betrifft auch die meisten Unternehmen der kunststoffverarbeitenden Industrie. Selbst bislang gesunde, profitable Unternehmen geraten unverschuldet in Zahlungsschwierigkeiten. Ohne schnelle Hilfe würde vielen die Insolvenz drohen, so der Verband.

weiterlesen

Aufgrund der COVID-19 Epidemie muss auch die jährlich stattfindende Konferenz des Netzwerks Forum Werkstoffe ausfallen. Die Veranstaltung, die jedes Jahr im Sommer zahlreiche Kunststoffexperten nach Rothenburg o.a. Tauber zieht, wird Anfang Juli 2021 wieder stattfinden. Termin und Programm werden auf der Internetseite des Vereins www.forum-werkstoffe.de bekanntgegeben.

weiterlesen

Der Reifenhersteller Balkrishna Industries Ltd. (BKT) mit Sitz in Indien sieht sich angesichts der Corona-Pandemie einer außerordentlichen und sehr komplexen Situation gegenüber, mit der die ganze Gruppe überall auf der Welt fertig werden muss. Die Gruppe ist weiterhin handlungsfähig und organisiert so gut wie möglich die internen und externen Prozesse, um sobald wie möglich weiter zu machen. Das Lieferketten-Team bleibt aktiv und steht in ständigem Kontakt mit den Rohstofflieferanten, so dass die Produktion bereit ist, ohne auch nur einen Moment zu verlieren.

weiterlesen