Wechseln zu

Die von der 4Jet Technologies GmbH entwickelte Scannect-Technologie (kurz für: „scan and connect“) zur individuellen und dauerhaften Kennzeichnung von Reifen mit maschinenlesbaren QR-Codes ist in der Serienfertigung für die Pkw-Erstausrüstung angekommen. Erste Modelle der BMW Group werden seit Ende 2018 serienmäßig mit der neuen Technologie ausgestattet. Nach Angaben von 4Jet werden zudem zwei namhafte Hersteller von Nutzfahrzeugreifen noch im Jahr 2019 QR-Codes in der Massenproduktion und Runderneuerung von Lkw-Reifen einführen.

weiterlesen

Der Kunststoffverarbeiter Ensinger hat den Medizintechnikhersteller Moll Engineering übernommen. Das Lübecker Unternehmen fertigt Produkte aus kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen, Edelstahl und Titan. Die Übernahme umfasst zudem den Fertigungsbetrieb Wenglon, der die Produkte im Auftrag von Moll in Dobra bei Stettin herstellt. Insgesamt sind 70 Mitarbeiter für Moll und Wenglon tätig.

weiterlesen

Die österreichische Erema Group hat zum 1. Januar 2019 einen Anteil von 60 % an Plasmac Srl übernommen und so ihr Angebot an maßgeschneiderten Kunststoffrecycling-Lösungen für Inhouse-Anwendungen erweitert. Die restlichen 40 % an dem Recyclingmaschinenhersteller hält die Syncro Group, ein in Italien ansässiger Hersteller von Ausrüstungen für die Blasfolienindustrie.

weiterlesen

Vor 100 Jahren wurde das „Katalytische Laboratorium“ in Leverkusen gegründet – dort, wo sich heute der Chempark befindet. Der Tätigkeitsrahmen war seinerzeit mit „Arbeiten an katalytischen Reaktionen unter Beteiligung organischer Stoffe“ umrissen. Inzwischen gehört das Labor zu Lanxess und agiert als geschäftsbereichsübergreifendes Kompetenzzentrum für Katalysatoren und deren Anwendung.

weiterlesen

Shoichi Ohira wurde zum 15. Januar 2019 als Chief Operation Officer (COO) und Verantwortlicher für die Produktion in die Geschäftsführung der Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH berufen.

weiterlesen

Ineos Styrolution hat seine Distributionsvereinbarung mit Ultrapolymers in Deutschland, Österreich und der Schweiz erweitert. Neben Styrolution PS und Terluran vertreibt Ultrapolymers künftig das komplette Portfolio an Styrolkunststoffen von Ineos Styrolution.

weiterlesen

Cold Jet hat auf der Tire Technology Expo 2019 die neue Maschine Automated Surface Preparation – Tire (ASP-T) für die automatisierte Reinigung von Reifenvulkanisationsformen vorgestellt. Das Unternehmen ist ein Spezialist im Bereich der Trockeneisproduktion und ein Anbieter von Trockeneisstrahlmaschinen mit Hauptsitz in Loveland, OH, USA, und Niederlassungen in Europa und Asien. Nach Angaben von Cold Jet sei die Anlage in Zusammenarbeit mit führenden Produzenten in der Reifenindustrie entwickelt worden.

weiterlesen

Freudenberg Sealing Technologies (FST) ist seit Anfang 2019 Mehrheitsaktionär von Xalt Energy, einem Hersteller von Lithium-Ionen-Technologien für die Nutzfahrzeugindustrie, mit Sitz in Midland, MI, USA. In einer automatisierten Reinraumproduktion produziert das Unternehmen auf mehr als 40 000 m2 Lithium-Ionen-Batteriezellen, -packs und -module sowie zugehörige Steuerungen und Software. Zudem verfügt Xalt Energy über ein Forschungs- und Entwicklungslabor in Pontiac, MI, USA.

weiterlesen

Die Reifenhäuser Gruppe hat zum 18. Februar 2019 die Plamex Maschinenbau GmbH, einen Hersteller von Extrusionsanlagen und Extrusionskomponenten mit Firmensitz in Kelberg, übernommen. Zu den Kernkompetenzen gehören Blasfolienanlagen für wassergekühlte und biaxial orientierte Folien zur Herstellung von Verpackungen für den Medizin- und Lebensmittelbereich. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

weiterlesen

David Pascoe wurde in die neu geschaffene Position des Chief Technology Officer (CTO) bei der International Automotive Components (IAC) Group berufen. In dieser Funktion ist Pascoe dafür verantwortlich, das Innovationsportfolio des Unternehmens zu erweitern und die globale Produktstrategie weiterzuentwickeln.

weiterlesen