Wechseln zu

Arlanxeo hat auf der Tire Technology Expo 2020 in Hannover seine neuesten Entwicklungen für Hochleistungsreifen vorgestellt. Im Reifenbereich bieten die Hightech-Kautschuklösungen von Arlanxeo besondere dynamische Eigenschaften, einen hohen Permeabilitäts-Widerstand, eine ausgezeichnete Elastizität und Haftung, einen reduzierten Rollwiderstand und eine hohe Lebensdauer, die höchste Reifenleistung bei gleichzeitiger Senkung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen gewährleisten. Sie werden u. a. in den Innerlinern (luftdichten Schichten) von Reifen sowie für die Lauffläche, die Seitenwände und andere Reifenkomponenten verwendet. Weitere Anwendungen sind Kaugummi, Sport- und Golfbälle, Schläuche sowie Förderbänder.

weiterlesen

Zum dritten Mal steht am 27. und 28. Mai 2020 die Fachtagung Schäumen auf der Agenda. Da nach jetzigem Stand keine Präsenzveranstaltungen stattfinden dürfen, wird das Kunststoff-Institut Lüdenscheid die Tagung als Webinar anbieten. Sollte die Lage im Mai es zulassen, soll die Veranstaltung wie geplant vor Ort stattfinden und kann dann zusätzlich online besucht werden.

weiterlesen

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbauer Reifenhäuser Reicofil hat aufgrund der Corona- Pandemie zwei seiner Versuchsanlagen temporär umfunktioniert: Die im Technikum installierten Anlagen, die sonst ausschließlich für Forschung und Entwicklung sowie Kundenversuche genutzt werden, produzieren seit Mitte März 2020 im Dauerbetrieb Meltblown-Material für die Herstellung von Atemschutzmasken. Das Unternehmen reagiert damit auf den aktuellen Notstand bei der Versorgung mit medizinischem Schutzmaterial. Die Meltblown-Anlagen werden bis auf weiteres 24/7 im 4-Schicht-Betrieb gefahren. Die so produzierte Tagesmenge reicht für bis zu eine Millionen Atemschutzmasken. Der Versuchsbetrieb wird in dieser Zeit fast vollständig ausgesetzt.

weiterlesen

Das nova-Institut, die Dechema Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. und die Leuphana Universität Lüneburg arbeiten seit Oktober 2019 in einem Verbundprojekt zusammen, das die Entwicklung eines praktikablen Multikriterien-Systems zur Evaluierung der Chemikalienproduktion, kurz „EvaChem“, zum Ziel hat. Mit diesem Werkzeug soll es möglich sein, die vorteilhaftesten Kombinationen aus Rohstoff (fossile Ressourcen, CO2, erster und zweiter Generation Biomasse), Syntheseweg und Zielmolekül effizient zu identifizieren. Es soll so gestaltet werden, dass es leicht in der Praxis anwendbar ist und im Vergleich zu bekannten, vereinfachten Methoden eine deutlich höhere Aussagekraft besitzt.

weiterlesen

Am 02. und 03. Juli 2020 lädt das Zuse-Institut SKZ zur Fachtagung Polymerschäume – Perspektiven und Trends auf die Festung Marienberg in Würzburg ein. Die Fachkonferenz wird erneut ein spannendes Fachprogramm mit hochkarätigen Referenten anbieten sowie genügend Raum für Diskussionen und Zeit um wertvolle Kontakte in die Branche zu knüpfen.

weiterlesen
Auf der Tire Technology Expo 2020 in Hannover zeigte Lanxess maßgeschneiderte Reifenlösungen. (Quelle: Lanxess)

Auf der Tire Technology Expo 2020 zeigte Lanxess vom 25. bis 27. Februar 2020 in Hannover seine Lösungen für die Reifenherstellung. Dazu gehören eine breite Palette umweltfreundlicher Rhenodiv-Trennmittel, Rhenomark-Reifenmarkierungsfarben, Rhenoshape-Reifen-Vulkanisationsheizbälge (Bladder), Rhenogran-Aramidfaser-Master­batches und spezielle Additive.

weiterlesen

Continental, Technologieunternehmen und Reifenhersteller, und Kordsa, globaler Anbieter textiler Festigkeitsträger, der vor allem die Reifenindustrie bedient, haben im Februar 2020 bekanntgegeben, dass im Jahr 2019 die Serienfertigung der ersten 250 000 Pkw-Reifen mit ihrer neuen nachhaltigen Haftungstechnologie begonnen hat. Seit 2017 arbeiten die beiden Partner gemeinsam an diesem neuen umweltverträglicheren Haftsystem. Diese neue Technologie ermöglicht die Verbindung von textilen Festigkeitsträgern mit Gummimischungen, ohne den Einsatz von Resorcin und Formaldehyd im Textiltauchbad.

weiterlesen

Auf der Tire Technology Expo 2020 hat Trinseo seine unternehmenseigene Funktionalisierungsplattform vorgestellt. Damit unterstützt das Unternehmen seine Kunden dabei, leistungsfähigere und nachhaltigere Reifen zu produzieren. Die funktionalisierten S-SBR von Trinseo leisten einen bedeutenden Beitrag bei der Herstellung energieeffizienterer Reifen, die die CO2-Emissionen von Fahrzeugen in ihrer Nutzungsphase reduzieren.

weiterlesen

Das von dem Polyamidanbieter Domo, dem Werkstoffhersteller Covestro und Circularise, einem Start-up für Transparenz in der Lieferkette, gegründete Gemeinschaftsprojekt für Materialkreisläufe bei Kunststoffen Circularise Plastics hat den ersten Meilenstein erreicht. Mit Unterstützung der Gründungsmitglieder hat Circularise erfolgreich die erste Version der auf die Kunststoffindustrie zugeschnittenen Plattform entwickelt. Die Projektgruppe pilotiert das System noch in diesem Jahr. Anfang 2020 führten sie es bereits in einer Produktionsumgebung am Markt vor.

weiterlesen

Cold Jet wird auf der Tire Technology Expo 2020 seine automatisierte Oberflächenvorbereitungslösung Automated Surface Preparation (ASP-T) für die Reifenindustrie präsentieren. Das Unternehmen ist ein Spezialist im Bereich der Trockeneisproduktion und ein Anbieter von Trockeneisstrahlmaschinen mit Hauptsitz in Loveland, OH, USA, und Niederlassungen in Europa und Asien. Laut Hersteller wurde die Maschine in Zusammenarbeit mit führenden Produzenten in der Reifenindustrie für die auto­matisierte Reinigung von Reifenvulkanisationsformen – innerhalb und außerhalb der Presse – entwickelt und kann einfach in bestehende Prozesse integriert werden.

weiterlesen

Der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (wdk) weist auf wichtige Änderungen bei der Bereifung von Motorrädern hin. Anders als früher kann eine herstellerseitige Bereifungsempfehlung oder Unbedenklichkeitsbescheinigung nicht länger als alleiniger Nachweis über eine gefährdungsfreie Montage mit abweichender Dimension oder Bauart herangezogen werden. Vielmehr ist nun eine kostenpflichtige Begutachtung erforderlich bei Reifen, die seit Beginn des Jahres hergestellt wurden und von 2025 an bei allen Reifen mit abweichender Dimension oder Bauart.

weiterlesen