Wechseln zu

Wie das „Handelsblatt“ am 15. September 2020 berichtete, hat Continental die Mitarbeiter des Reifenwerkes in Aachen darüber informiert, dass ihr Werk bis Ende 2021 geschlossen werden soll. Mehr als 1 800 Mitarbeiter sind betroffen. Das Unternehmen begründet die Schließung mit dem Abbau von Überkapazitäten, so heißt es.

weiterlesen

KraussMaffei hat am 3. September 2020 gemeinsam mit VGP, einem Anbieter von Logistik- und Gewerbeimmobilien, offiziell den Grundstein für den Bau eines neuen Werkes für Extrusions- und Recyclingsysteme in Laatzen gelegt. Der Zeitplan sieht vor, dass das 66 500 m2 große Werk bis zum Q3 2022 fertiggestellt ist.

weiterlesen

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie veranstaltet Desma vom 6. - 22. Oktober 2020 mit dem XpertenForum eine interaktive digitale Hausmesse, die in diesem Jahr die Desma OpenHouse ersetzt.

weiterlesen

Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen bietet vom 4. – 5. November 2020 eine Online-Konferenz zum Thema „Digitalisierung in der Kunststoffverarbeitung“.

weiterlesen

In einem Jahr, das keine Fakuma zulässt, lädt Engel vom 13. bis 16. Oktober 2020 zur live e-xperience. Um trotz Kontakteinschränkungen und Reiserestriktionen seinen Kunden und Interessenten die ursprünglich für die Fakuma 2020 geplanten Innovationen zu präsentieren, hat der Spritzgießmaschinenbauer und Systemlöser ein völlig neuartiges virtuelles Messe- und Eventformat entwickelt. Im Rahmen der interaktiven Veranstaltung wird es Live-Exponate, einen Online-Fachkongress und One-on-One-Meetings mit den vertrauten, lokalen Ansprechpartnern sowie weiteren Experten geben.

weiterlesen

Michelin hat gemeinsam mit sieben Industriepartnern, fünf Forschungs- und Technologieorganisationen sowie einem Innovationscluster das europäische Projekt BlackCycle gestartet. Ziel des Projekts ist es, die vollständige Wertschöpfungskette vom Altreifenrohstoff bis hin zum Sekundärrohstoff (SRM) zu entwickeln und etablieren. Das von Michelin koordinierte Konsortium wird Verfahren entwickeln, um zurückgewonnene Materialien aus Altreifen wieder der Neureifenproduktion zuzuführen.

weiterlesen

Die Europäische Investitionsbank (EIB) und Borealis haben eine Finanzierungsvereinbarung für ein Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprogramm abgeschlossen, mit dem das österreichische Unternehmen Kunststofflösungen für die Kreislaufwirtschaft entwickeln will.

weiterlesen

Borealis hat eine Mehrheitsbeteiligung an dem südkoreanischen Compounding-Unternehmen DYM Solution Co. Ltd mit Firmenhauptsitz in Cheonan erworben. Das Unternehmen wurde im Jahr 1992 gegründet und ist ein Hersteller von Verbundwerkstoffen für die Kabel- und Drahtbranche.

weiterlesen