Wechseln zu

10. August 2020

Die GAK Gummi Fasern Kunststoffe 07-08 2020 ist da!

Auch wenn im Umgang mit der Corona-Pandemie inzwischen eine gewisse Normalität eingekehrt ist und viele Beschränkungen aufgehoben sind, werden uns Mund-Nasen-Masken und andere Schutzvorkehrungen noch eine ganze Weile begleiten. Auch der Bedarf an persönlicher Schutzausrüstung insbesondere für medizinisches Personal ist weiterhin hoch. Die Pandemie hat gezeigt, wie anfällig internationale Wertschöpfungsketten sind. Viele Unternehmen aus der heimischen Kunststoffindustrie haben schnell reagiert und ihre Produktion erweitert oder umgestellt, um die Versorgung sicherzustellen. Darüber berichten wir in der aktuellen Ausgabe.

Der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (wdk) hat seinen Branchenbericht für 2019/2020 vorgelegt. Wie der Verband mitteilte, hat die Corona-Krise die deutsche Kautschukindustrie in einer schwierigen Phase erwischt. Nachdem im Januar und Februar 2020 die Umsätze – wie erwartet – unter dem Vorjahr lagen, wurde die Branche im März und April 2020 hart von den politischen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise getroffen. Der Verband hat trotz aller Unwägbarkeiten drei Umsatzszenarien für die weitere Branchenentwicklung in diesem Jahr berechnet. Wir veröffentlichen den vollständigen Bericht.

Anlässlich seines 60-jährigen Bestehens berichten wir über das Kunststoff-Zentrum in Leipzig, das sich seit der Gründung im Jahr 1960 innerhalb von sechs Jahrzehnten zu einem renommierten deutschland- und europaweit agierenden Institut entwickelt hat. Und wir geben einen Ausblick auf das 30. Internationale Kolloquium Kunststofftechnik des Instituts für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen (IKV), das vom 8. bis 11. September 2020 als digitale Veranstaltung stattfinden wird.

In der Augustausgabe finden Sie außerdem folgende Beiträge:

  • Neuartige modifizierte Kieselsäure für optimierte Laufstreifenentwicklung
    J. Bertrand, Behn Meyer Europe GmbH
    Dieser Beitrag zeigt Möglichkeiten auf, durch Verwendung optimierter oberflächenmodifizierter Kieselsaure sowohl die technische Performance als auch die Verarbeitung von Laufstreifenmischungen entscheidend zu verbessern und den Ressourcenverbrauch zu reduzieren.
  • Strainer – aktuelle Entwicklungen und neue Möglichkeiten
    Teil 3: Der Strainer aus verfahrenstechnischer Sicht
    J. Jennissen, Rade GmbH
    Johannes Jennissen widmet sich der Analyse des Strainers aus verfahrenstechnischer Sicht. In diesem Beitrag vergleicht er unterschiedliche technische Ansätze und deren Auswirkung auf die Verweilzeit bzw. das Verweilzeitspektrum der Mischung. Mit der Heat-History-Methode wird eine Möglichkeit zur Quantifizierung des Effektes von unterschiedlichen Verweilzeiten bei unterschiedlichen Temperaturen vorgestellt.
  • Übersicht über laufende Untersuchungen zur Langzeitalterung von Elastomerdichtungen
    M. Zaghdoudi, A. Kommling, M. Jaunich, D. Wolff, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
    Dichtungen aus Elastomer-O-Ringen können unter statischen Bedingungen auch dann dicht halten, wenn die Werte für Druckverformungsrest, Druckspannungsrelaxation und mechanische Eigenschaften schon auf einen fortgeschrittenen Alterungsabbau hindeuten. Aus diesem Grund wurde ein modifizierter Dichtigkeitsversuch mit einer geringen und schnellen teilweisen Entlastung der Dichtung entwickelt, mit dessen Hilfe sich ein Lebensdauerkriterium bestimmen lässt, das eine Sicherheitsspanne für thermische Schrumpfung und Vibrationen beinhaltet.
  • DMTD als ETU-Ersatz in CR-Compounds
    I. Yarzabal, MLPC International
    1,3-Ethylenthioharnstoff (ETU) ist ein effizienter Vernetzer für Chloroprenkautschuk (CR) und häufig eingesetzter Beschleuniger für die Vulkanisation von EPDM. Nach der REACH-Bewertung ist ETU als besonders besorgniserregender Stoff eingestuft worden. Der französische Chemikalienhersteller MLPC International hat daher eine Studie aufgelegt, um einen optimalen und sicheren Ersatz für ETU in dieser Anwendung zu finden.

Weitere Informationen zur neuen Ausgabe finden Sie unter https://www.gupta-verlag.de/zeitschriften/gak-gummi-fasern-kunststoffe/07-2020.

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel