Wechseln zu

21. Oktober 2016

Rampf: Dichtungssysteme für die Automobil-, Elektronik- und Verpackungsindustrie

K 2016
Rampf Halle 7a Stand B26-03

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Rampf Polymer Solutions stehen flüssige und thixotrope Dichtungssysteme auf Basis von PU (Raku-PUR) und Silicon (Raku-SIL).

Dichtungsschäume von Rampf für die Automobilindustrie erfüllen Anforderungen bezüglich Emissionsvorschriften und NVH-Standards.

Dichtungsschäume von Rampf für die Automobilindustrie erfüllen Anforderungen bezüglich Emissionsvorschriften und NVH-Standards.

Die Dichtungssysteme für die Automobilindustrie erfüllen die strengen Anforderungen bezüglich Emissionsvorschriften und NVH-Standards. Für die in der Industrie vorherrschenden, schnellen Produktionsketten wurde der rasch aushärtende Dichtungsschaum Raku-PUR Speed entwickelt, der laut Hersteller bereits in weniger als 3 min nach der Applikation im Handling einsetzbar ist. Die zwei- und dreidimensional applizierbaren Dichtungsschäume für die Elektro/Elektronikindustrie erfüllen die Anforderungen an flammgeschützte Materialien gemäß UL 94 (HF-1, HF-2, HBF). Zahlreiche Dichtsysteme erfüllen zudem die Prüfvorschriften UL 50 und UL 50E für Schaltschränke und andere Elektronikgehäuse. In der Getränke- und Lebensmittelindustrie sorgen flüssige Dichtungsschäume mit EU-Zulassung für Lebensmittelverpackungen für einen effektiven Schutz. In chemischen und pharmazeutischen Applikationen schützen sie vor aggressiven Medien sowie extremen Temperaturen und weisen ein gutes Haftungsvermögen auf Metall und Kunststoff aus. Das Unternehmen bietet zudem Dichtungsschäume für die Haushaltsindustrie an. Mit flammgeschützten Einstellungen gemäß UL 94 (HF-1, HF-2, HBF) und vibrationshemmenden Eigenschaften tragen sie zur Sicherheit und zu einem geräuscharmen Betrieb von Haushaltsgeräten bei. Darüber hinaus wird Rampf über seine Raku-PUR- und Raku-POX-Vergusssysteme für die Filterherstellung sowie Klebsysteme für Montageanwendungen, Sandwichelemente und Flächenkaschierung informieren.

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel