Nachrichten filtern
  • Kautschuk
  • Polyurethane
  • Thermoplastische Elastomere

Der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (wdk) weist auf wichtige Änderungen bei der Bereifung von Motorrädern hin. Anders als früher kann eine herstellerseitige Bereifungsempfehlung oder Unbedenklichkeitsbescheinigung nicht länger als alleiniger Nachweis über eine gefährdungsfreie Montage mit abweichender Dimension oder Bauart herangezogen werden. Vielmehr ist nun eine kostenpflichtige Begutachtung erforderlich bei Reifen, die seit Beginn des Jahres hergestellt wurden und von 2025 an bei allen Reifen mit abweichender Dimension oder Bauart.

weiterlesen

Der Arburg-Gesellschafter Eugen Hehl wurde am 11. Februar 2020 für sein Lebenswerk vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) mit der Richard-Vieweg-Ehrenmedaille ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen der VDI-Jahrestagung „Spritzgießen 2020“ in Baden-Baden statt.

weiterlesen

Die dänische Fa. Tinby präsentiert ihre flexiblen Dämmlösungen aus Polyurethan auf der SHK 2020 (Stand 3C48), Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und digitales Gebäudemanagement, vom 10. – 13. März 2020 im Convention Center Essen.

weiterlesen

Die GAK 01-02 2020 ist da! Wir schauen mit Ferdinand Dudenhöffer (CAR – Center Automotive Research) auf die Weltautomärkte 2020 und Stefan Bratzel (CAM – Center of Automotive Management) auf die Prognosen für die Elektromobilität 2020 und Innovationen der Automobilindustrie im Jahr 2019. In zwei Interviews kommen Donald Chen, CEO, Arlanxeo, sowie Frederik Röhrs und Dr. Jens Meier, Leiter bzw. Schriftführer der DKG Regionalgruppe Nord, zu Wort. Außerdem berichten wir vom 3D-Forum 2019 des Kunststoff-Netzwerks Franken und vom 17. Schwarzheider Kunststoffkolloquium schauen auf das 30. Internationale Kolloquium Kunststofftechnik des IKV am 11. und 12. März 2020 in Aachen.

weiterlesen
V. l. n. r.: Thomas Wildt (CEO Hennecke Group), Dr. Christof Bönsch (CEO Frimo Group) (Quelle: obs/Hennecke Group Frimo Group)

Die Frimo Group mit Sitz in Lotte und die Hennecke Group mit Sitz in Sankt Augustin haben eine enge Kooperation im Bereich von Polyurethan und weiteren Reaktivkunststoff-Anwendungen für Automotive-Anwendungen vereinbart. Die Zusammenarbeit bezieht sich ausschließlich auf Produkte und Anlagen, die im Zusammenhang mit der Produktion von Personenkraftwagen (Pkw) stehen. Die Vereinbarung trat zum 1. Februar 2020 in Kraft und umfasst alle internationalen Märkte.

weiterlesen

Weltweit herrscht inzwischen das Bewusstsein, dass Werkstoffe nicht endlos aus Primärrohstoffen gewonnen werden können. Trotzdem steigt der globale Verbrauch von Materialien weiter an, während die Weiterverwertung nur zu einem verhältnismäßig kleinen Teil stattfindet – bspw. liegt sie bei den wichtigen seltenen Erden unter 1 %. Daher sieht der VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V. in einer zirkulären Wertschöpfung enormes ökologisches und wirtschaftliches Potenzial. In der neuen Publikation Zirkuläre Wertschöpfung stellt der Verein die wichtigsten Handlungsfelder vor, um das Konzept einer breit angelegten zirkulären Wertschöpfung zu realisieren.

weiterlesen

Die malaysische Firma FGV Rubber Industries Sdn Bhd, ein Hersteller von Industriekautschukprodukten und epoxidiertem Naturkautschuk (ENR – Ekoprena), und Behn Meyer Europe GmbH, ein Distributor von Kautschuken und Chemikalien für die Kautschukindustrie, haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Künftig bewerben und vermarkten die Partner gegenseitig ihre Produkte und Dienstleistungen bei ihren jeweiligen Kunden.

weiterlesen

Die Schweizer Unternehmensgruppe Conzzeta hat die Unterzeichnung einer bindenden Vereinbarung zum Verkauf des Geschäftsbereichs Schmid Rhyner an die deutsche Spezialchemie-Gruppe Altana mit Sitz in Wesel bekannt gegeben. Der Abschluss der Transaktion wird bis Ende Q1 2020 erwartet, vorbehaltlich regulatorischer Bewilligungen.

weiterlesen
(Quelle: wdk)

Acht Mitglieder des Arbeitskreises Sekundärrohstoffe im Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e. V. (wdk) haben Ende 2019 die Initiative New Life gegründet. Partner von New Life sind Conradi + Kaiser living industries, Estato Umweltservice, Genan, Kraiburg Relastec, Melos, MRH, PVP und Regupol BSW. Ihr erklärtes Ziel ist es, Medien, Politik und einer breiten Öffentlichkeit die Vorteile von Recycling-Produkten aus End-of-Life Tires (ELT) aufzuzeigen und zum nachhaltigen Handeln zu motivieren.

weiterlesen

Am 23. November 2019 hat BASF ihr High-Tech-Verbundprojekt in Zhanjiang in der Provinz Guangdong, China, offiziell gestartet und mit dem Bau erster Anlagen begonnen. Damit habe man eine wichtige Etappe in dem Investitionsprojekt über 10 Mrd. USD erreicht, das im Juli 2018 angekündigt wurde, so BASF. Die ersten Anlagen werden technische Kunststoffe und thermoplastisches Polyurethan produzieren. Ab 2022 wird die neue Compoundieranlage für technische Kunststoffe eine zusätzliche Kapazität von 60 000 jato in China liefern. Damit steigt die Gesamtkapazität von BASF für diese Produkte in Asien-Pazifik auf 290 000 jato an.

weiterlesen