Nachrichten filtern
  • Kautschuk
  • Polyurethane
  • Thermoplastische Elastomere

Mit dem ProfilControl 7 ICSM von Pixargus kann bei Co-Ex­trusionsprozessen von geschnittenen Kunststoffprofilen auch der Rezyklatanteil geprüft und überwacht werden. Das Inline-Inspektionssystem beleuchtet die komplette Innengeometrie und misst kontinuierlich Schichtdicken und Wandstärken. Das Einsatzpotenzial von Recyclingkunststoffen im Profilkern lässt sich nach Unternehmensangaben so besonders gut nutzen. Das ICSM-System wird bereits für die Prüfung von geschnittenen Fensterprofilen und Metallprofilen eingesetzt. Es ist ebenfalls gut für extrudierte Schläuche und Rohre geeignet und kann hier herkömmliche Ultraschallmessungen ersetzen.

weiterlesen
Die neuen Schwingsiebe von Autox für die Bergbauindustrie werden erstmals im Spritzgießverfahren aus dem Präpolymer Adiprene LF (Low Free) von Lanxess hergestellt (Quelle: Lanxess)

Nach Angaben von Lanxess hat sich Adiprene C930, ein Low Free MDI-basiertes Gießurethan des Unternehmens, als geeignetes Material für die Verarbeitung im Spritzgießverfahren erwiesen. Das koreanische Unternehmen Autox hat ein Produktionsverfahren entwickelt, mit dem Gießpolyurethane (Cast Polyurethanes), im Spritzgießverfahren verarbeitet werden können. Laut Lanxess eröffne diese Innovation der Gießpolyurethan-Welt ganz neue Perspektiven, da sie die Vorteile des Spritzgießens mit den Eigenschaften von Urethan-Gießmaterialien kombiniert. Autox hat vor kurzem ein neues Schwingsieb für die Bergbauindustrie auf den Markt gebracht, das im Spritzgießverfahren aus diesem Adiprene-Gießurethan hergestellt wird.

weiterlesen

Am 25. und 26. Juni 2019 findet in Aachen Fachtagung Rubber meets Science des Instituts für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen statt. Sie widmet sich der Verarbeitung von organischen Kautschuken und von Siliconkautschuken. In parallelen Sessions werden diese beiden Bereiche betrachtet. Die Moderatoren sind Dr. Gerard Nijman, KrausMaffei Berstorff, für die organische Kautschuksession und Oliver Franssen, Momentive Performance Materials, für die Siliconkautschuksession.

weiterlesen

Covestro hat nach eigenen Angaben erstmals kommerziell Polyurethanrohstoffe für den Bau der Rotorblätter von Windkraftanlagen nach China geliefert. China ist laut World Wind Energy Association der weltweit größte Windenergiemarkt und verfügte Ende 2018 über eine installierte Kapazität von 221 Gigawatt. Die Turbinen wurden von Zhuzhou Times New Material Technology (TMT) produziert, einem der größten Hersteller von Windrotorblättern in China, und an Envision geliefert, einem Technologieunternehmen für Windturbinen. Sie sollen im Juli 2019 in einem Windpark im Osten Chinas installiert werden.

weiterlesen

Die Franke Kunststofftechnik GmbH & Co. KG setzt zum raschen Entformen von Spritzgussteilen auf einen 8-fach-Greifer mit Thermalon-Vakuumsaugern von Fipa. Das 1989 gegründete Unternehmen bietet ein breit gefächertes Angebot an Produkten und Dienstleistungen rund um die Spritzgießtechnik und bedient damit Kunden aus der Auto­mobil-, Heizungs-, Solar- und Fensterindustrie sowie Elektronik. Zum Portfolio des Familienbetriebs aus Bad Wünnenberg gehören Entwicklung, Konstruktion, Simulation, Prototypenbau sowie die Produktion von Spritzgießwerkzeugen bis zu einem Gesamtgewicht von 19 t. 15 Spritzgießmaschinen (Schließkraft 50 – 1 500 t) fertigen Teile aus Thermoplasten.

weiterlesen

Die Klebstoffexperten der Schweizer Fa. Alfa Klebstoffe AG haben eine neue Reihe CR-freier Simalfa-Klebstofflösungen für die schaumstoffverarbeitende Industrie entwickelt.

weiterlesen

Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV) hat im Mai 2019 die zehn besten Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik mit dem Förderpreis 2019 ausgezeichnet. Zudem wurden drei Sonderpreise vergeben. Seit 2001 vergibt der GKV seinen Förderpreis an besonders qualifizierten Nachwuchs, um Spitzenleistungen beim Berufsabschluss herauszustellen und in Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels ein positives Licht auf den Ausbildungsberuf zu werfen.

weiterlesen

Covestro untersucht zusammen mit Partnern, wie sich die Wiederverwertung von Polyurethanen deutlich verbessern lässt. Der Werkstoffhersteller ist Teil des neuen europaweiten Forschungsprojekts „PUReSmart“, das neun Unternehmen und akademische Einrichtungen aus sechs Ländern umfasst. Ziel ist es, einen kompletten zirkulären Produktlebenszyklus zu entwickeln und Polyurethan in ein wirklich nachhaltiges Material zu verwandeln.

weiterlesen

Wie der Fachverband Matratzen-Industrie e.V. mitteilte, hat das Landgericht Berlin in einem Anerkenntnisurteil (52 O 131/18) vom 26. März 2019 entschieden, dass Matratzen nur dann als Testsieger vermarktet werden dürfen, wenn sie genau in der beworbenen Ausführung geprüft wurden. Das gilt auch für die Matratzengröße. Diese Entscheidung sorgt nach Überzeugung des Verbands für mehr Transparenz und schützt Verbraucher vor missbräuchlicher Werbung mit Testsiegeln.

weiterlesen

Rampf Eco Solutions präsentierte auf der PSE Europe 2019 chemische Lösungen zur Herstellung hochwertiger alternativer Polyole aus PU- und PET-Reststoffen, PSA sowie aus nachwachsenden und biobasierten Rohstoffen.

weiterlesen