Wechseln zu

17. Mai 2019

Borkowsky neues Vorstandsmitglied bei Lanxess

Mit Wirkung zum 1. Juni 2019 ist Anno Borkowsky vom Aufsichtsrat der Lanxess AG in den Vorstand berufen worden. Im Rahmen dieser Funktion übernimmt der promovierte Chemiker die Leitung des Segments Specialty Additives, der bisher in der Verantwortung des Vorstandsvorsitzende Matthias Zachert lag. Mit diesem Schritt wird der Vorstand von Lanxess auf fünf Mitglieder erweitert.

Anno Borkowsky (Quelle: Lanxess)

Anno Borkowsky (Quelle: Lanxess)

Borkowsky trat nach seinem Studium 1990 bei der Bayer AG ein und wurde nach mehrjähriger Tätigkeit in den USA Geschäftsführer der Rhein Chemie Rheinau GmbH in Mannheim. Im Jahr 2004 übernahm er im Rahmen der Gründung der Lanxess AG die Leitung der Business Unit Rhein Chemie. Seit 2017 verantwortet er den Geschäftsbereich Additives. Gleichzeitig mit der Berufung von Borkowsky in den Vorstand wird das Segments Specialty Additives von zwei auf drei Geschäftsbereiche erweitert.

Der heutige Geschäftsbereich Additives wird in zwei Geschäftsbereiche aufgeteilt: Polymer Additives und Lubricant Additives Business. Das Angebot von Polymer Additives umfasst hochwertige Additive und Veredelungschemikalien für den Polymerbereich, darunter phosphor- und brombasierte Flammschutzmittel. Das Portfolio von Lubricant Additives Business reicht von synthetischen Schmierstoff-Basisstoffen über einzelne Additive bis hin zu Additiv-Paketen.

Die Leitung der neuen Geschäftsbereiche übernehmen Karsten Job (Polymer Additives) und Martin Saewe (Lubricant Additives Business). Der ebenfalls zum Segment gehörende Geschäftsbereich Rhein Chemie bleibt unverändert und wird weiterhin von Philipp Junge geleitet. Das Portfolio von Rhein Chemie umfasst das Geschäft mit Kautschukadditiven und Farbmitteln.

www.lanxess.com

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel