Wechseln zu

05. Dezember 2019

Faurecia: Popp neuer Executive Vice President Interiors

Patrick Popp wurde zum Executive Vice President von Faurecia Interiors ernannt. Mit Wirkung zum 2. Januar 2020 tritt er die Nachfolge von Jean-Michel Renaudie an.

Patrick Popp (Quelle: Faurecia)

Patrick Popp (Quelle: Faurecia)

Popp startete seine Karriere 1996 bei BMW, wo er die Leitung des BMW Technology Office in den USA innehatte. Im Jahr 2000 gründete und leitete er ATC2, eine Risikokapitalgesellschaft in München. Von 2003 bis 2011 war er in verschiedenen Positionen für General Motors u. a. auch in Asien tätig, zuletzt als General Manager für Usbekistan und Zentralasien. In den Jahren von 2011 bis 2016 bekleidete Popp unterschiedliche Führungsfunktionen bei TE Connectivity, u. a. als Chief Technology Officer der Automotive Business Unit, später auch als Chief Technology Officer des Segments Transportation. Vor seinem Wechsel zu Faurecia war er zuletzt Executive Vice President und General Manager der Unternehmensbereiche Brose Drive Systems und Electronics.

www.faurecia.com

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel