Wechseln zu

Ralf Schwartz (Quelle: Axel Küppers)

17. Juni 2021

Unternehmerschaft Chemie: Schwartz bleibt Vorsitzender

Die Unternehmerschaft Chemie Niederrhein hat im Mai 2021 bekannt gegeben, dass Ralf Schwartz weiterhin Vorsitzender des Verbandes bleibt. Der 59-Jährige ist CEO der Peters Group und Geschäftsführer der Lackwerke Peters GmbH & Co. KG, einem weltweit tätigen Chemieunternehmen. Darüber hinaus leitet Ralf Schwartz den Arbeitsgeberverband nun seit 23 Jahren.

Die Unternehmerschaft Chemie Niederrhein, gegründet 1947 ist einer der stärksten der sechs Mitgliedsverbände, die der Unternehmerschaft Niederrhein angeschlossen sind. Für Ralf Schwartz steht die Vertretung kleinerer Unternehmen sowie weltweit tätiger Großunternehmen im Vordergrund: „Es wird uns weiterhin ein Anliegen sein, Tarifverträge für die Beschäftigten in der chemischen Industrie praxisnah und flexibel zu gestalten“, erklärt er.

Darüber hinaus sei aber auch die Aus- und Weiterbildung, der Austausch mit Hochschulen und Instituten, sowie berufliche Qualifizierung in der chemischen Industrie ein weiterer wichtiger Aspekt. Dazu betont Ralf Schwartz: „Vernetzung ist wichtig, um sich den Herausforderungen wie Digitalisierung und Fachkräftemangel zu stellen.“

www.un-agv.de

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel