Wechseln zu

08. November 2021

Sumitomo (SHI) Demag: Erweiterung des Medical-Teams

Mit der Erweiterung ihres Medical-Teams koordiniert die Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH die globalen Aktivitäten branchenspezifisch und richtet den weltweiten Vertrieb strategisch neu aus. Im deutschen Team unterstützt Andrew Sargisson die Kollegen in Europa, Großbritannien und den USA bei der Vermarktung der deutschen Maschinen und im Kundenkontakt. Bob Brady übernimmt bei Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery North America Inc., Suwanee (USA), die Koordination der japanischen Produkte.

Andrew Sargisson (Quelle: Sumitomo (SHI) Demag)

Andrew Sargisson (Quelle: Sumitomo (SHI) Demag)

„Der Medical-Markt wächst im Zuge der Pandemie und wir gewinnen mit unseren vollelektrischen Maschinen der IntElect-Baureihe Marktanteile hinzu“, berichtet Anatol Sattel, Director Business Development Medical. „Um dieses Wachstum weiter zu forcieren, bauen wir das medizintechnische Key Account Management und die Projektleitung aus. Weitere Investitionen sind geplant und sollen die Beratungskompetenz und die Projektabwicklung der Business Development Medical unterstützend verstärken “, erklärt er.

Andrew Sargisson, der seine Stelle zum 1. August 2021 antrat, ist als Vertreter von Sumitomo in Großbritannien ein Mann der ersten Stunde bei vollelektrischen Maschinen, verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei komplexen Anwendungen und einen hervorragenden Überblick über das Gesamtsystem aus Maschine, Werkzeug, Heißkanal und Automation. Bob Brady, der bereits am 1. Mai 2021 seine Stelle in den Vereinigten Staaten antrat, habe sich bei zahlreichen Projekten mit OEM in den USA umfangreiches Know-how erworben und vor allem bei der Validierung von Prozessen viele Erfahrungen gesammelt.

Bob Brady (Quelle: Sumitomo (SHI) Demag)

Bob Brady (Quelle: Sumitomo (SHI) Demag)

„Ein Lieferant im Medical-Markt zu sein bedeutet mehr, als nur die Maschine weiß zu lackieren“, so Sargisson. „Unsere Kunden erwarten einen kompetenten Partner, der in der Lage ist, mehrere Support-Ebenen zu unterstützen. Im internationalen Rahmen erwarten sie globale Unterstützung, gemischt mit persönlichem lokalem Know-how und den entsprechenden Kontakten. Die Nachfrage nach Erfahrung und bewährter Kompetenz bei der Herstellung bestimmter Produkte wächst. Diese Ansprüche erfüllen wir und sehen uns deshalb im Vorteil, denn unsere vollelektrischen Maschinen passen dank Direktantrieben, Flexibilität und speziellen Optionen perfekt zu den Anforderungen in der Branche.“

Der 58-jährige Engländer lebt seit 2007 in Deutschland und besitzt die doppelte Staatsbürgerschaft. Er arbeitet seit 34 Jahren in der Kunststoffindustrie, darunter für Unternehmen wie Fanuc, Waldorf Technik oder Kebo. Seit 27 Jahren beschäftigt sich Sargisson mit der Medizintechnik-Branche. Vom Home-Office am Bodensee nahe der Schweizer Grenze betreut er als Regional Sales Director (Business Development Medical) Werkzeugbauer und Automationsfirmen in Süddeutschland und der Schweiz. Hierbei gehört es auch zu seinen Aufgaben, neue Technologien der Partner in diesen Regionen den Kunden und Kollegen weltweit vorzustellen.

Bob Brady übernimmt in den Vereinigten Staaten die eigens neu geschaffene Position als Business Development Manager Medical/Healthcare. Er verfügt über 30 Jahre Branchenerfahrungen und kam über Stationen bei Medizintechnik-Herstellern wie SMC Ltd. und Jabil Healthcare (ehemals Nypro) zu Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery North America. Darüber hinaus hat er in früheren Positionen als Ingenieur und Techniker umfangreiches Know-how für Maschinen, Werkzeuge und Prozesse erworben, darunter bei Unternehmen wie Netstal und Injectronics (heute Teil von Phillips Medisize).

www.sumitomo-shi-demag.eu

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel