Wechseln zu

11. November 2021

Industrievereinigung Kunststoffverpackungen: Neues Präsidium gewählt

Die Mitglieder der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. haben im Oktober auf ihrer Jahrestagung 2021 ihren Präsidenten Roland Straßburger (Schütz) im Amt bestätigt.

Roland Straßburger, Quelle: IK

Roland Straßburger, Quelle: IK

Auch Vize-Präsident Christian Claes (Profectus Films), wird seine bisherige Tätigkeit im IK-Vorstand für weitere drei Jahre fortsetzen.

Neu zu besetzen war die Position des zweiten Vize-Präsidenten, nachdem Udo Collet (EBK Kunststoffe) den Vorstand nach jahrzehntelangem Engagement für den Verband und die Industrie verlassen hat. Übernommen hat dieses Amt Ludger Braukmann (Georg Menshen).

Ebenfalls unter neuer Verantwortung stehen die IK-Finanzen: Reinhard Bauer (Horn & Bauer) übergibt dieses Amt nach sieben Jahren an seinen Nachfolger Hans Bresele (allvac Folien).

„Unter den sich permanent ändernden Rahmenbedingungen hat sich vor allem eines als wertvoll erwiesen: eine verlässlich starke Verbandsarbeit – sowohl im Haupt- als auch im Ehrenamt“, so IK-Präsident Roland Straßburger auf der Mitgliederversammlung.

Ludger Braukmann, Quelle: IK

Ludger Braukmann, Quelle: IK

„Egal, ob es um das Einfangen der politischen Regulierungswut, eine offensive Kommunikation, Impulse für eine gelingende Kreislaufwirtschaft oder den Schulterschluss der Kunststoffindustrie geht – als Einzelunternehmen können wir das alles nicht leisten", so Straßburger.

"Den Vorstandskollegen, die sich nun verabschieden, danke ich sehr herzlich für ihr langjähriges persönliches Engagement und die wichtigen Impulse, die sie in der strategischen Ausrichtung unserer IK gesetzt haben. Für die Zukunft wünsche ich im Namen des IK-Vorstands und der Geschäftsführung alles Gute“, sagte Straßburger.

www.kunststoffverpackungen.de

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel