Wechseln zu

Nikolai Setzer (Quelle: Continental)

23. November 2021

Continental: Personelle Veränderung im Vorstand

Der Aufsichtsrat der Continental AG hat am 17. November 2021 in einer außerordentlichen Sitzung der einvernehmlichen Beendigung der Vorstandsbestellung von Finanzvorstand Wolfgang Schäfer, bislang zuständig für Group Finance and Controlling, Group Information Technology sowie Group Compliance, Law and Intellectual Property, mit sofortiger Wirkung zugestimmt.

Nikolai Setzer, Vorsitzender des Vorstands, wird die Ressorts von Schäfer innerhalb des Vorstands übernehmen. Bis zur Regelung der Nachfolge wird Katja Dürrfeld, derzeit Leiterin Finance, Controlling und IT für das Geschäftsfeld ContiTech, kommissarisch die Leitung dieser Bereiche unterhalb der Vorstandsebene übernehmen und in dieser Funktion an Setzer berichten. Die personelle Veränderung steht im Zusammenhang mit den bereits bekannten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Hannover zur Verwendung illegaler Abschalteinrichtungen in Dieselmotoren und Defiziten bei der andauernden Aufklärung bei Continental.

„Den vorliegenden Sachverhalt klären wir konsequent und vollumfänglich auf und kooperieren rückhaltlos mit der Staatsanwaltschaft Hannover. Gemäß unserer Null-Toleranz-Philosophie gehen wir jedem Verdacht nach“, sagte Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Continental, am Mittwoch nach der Aufsichtsratssitzung.

„Integrität ist fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur und verankert in unserem weltweit und für alle Continental-Gesellschaften gültigen Verhaltenskodex. Denn wir gewinnen mit fairen Mitteln“, ergänzte Setzer und fügte hinzu: „Wir werden die Ressorts Group Compliance und Group Law and Intellectual Property mit sofortiger Wirkung meiner direkten Verantwortung unterstellen und unterhalb der Vorstandsebene neu besetzen.“

www.continental.com

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel