Wechseln zu

Der chinesische Chemiekonzern China National Chemical Corporation (ChemChina) übernimmt die KraussMaffei Gruppe, einen Hersteller von Maschinen und Anlagen zur Produktion und Verarbeitung von Kunststoffen und Kautschuk, von der kanadischen Onex Corporation. Der Kaufpreis beträgt 925 Mio. EUR. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen Abschlussbedingungen und der Genehmigung der zuständigen Behörden. ChemChina werde die Transaktion gemeinsam mit Guoxin International Investment Corporation und Agic Capital durchführen, so heißt es.

weiterlesen

Als exklusiver Partner der Veranstaltung „Design x Innovation” wird BASF auf der Chinaplas 2016 Innovationen vorstellen, die die Möglichkeiten von Hochleistungswerkstoffen für neue Produktentwicklungen demonstrieren. Aufbauend auf dem Erfolg der Veranstaltung während der Chinaplas 2015 verlängert die BASF ihr Engagement für das Thema „Design x Innovation”.

weiterlesen

Covestro testet in der Kunststoffproduktion ein innovatives umweltfreundliches Verfahren zur Wiederverwendung von salzhaltigem Prozessabwasser. Eine entsprechende Pilotanlage am Standort Krefeld-Uerdingen wurde am 29. Januar  durch Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks in Betrieb genommen. Die neue Technologie verringert den Salzgehalt in Gewässern wie dem Rhein und schont die Trinkwasser-Ressourcen. Sie wird bei der Herstellung von Polycarbonat verwendet, der in vielen Bereichen wie dem Automobilbau, der Elektronikbranche und der Medizintechnik benötigt wird.

weiterlesen

Am 16. Dezember 2015 eröffnete das Kunststoff-Zentrum SKZ sein neues Faserverbund-Technikum in Halle (Saale) und feierte sein 25-jähriges Bestehen an diesem Standort.

weiterlesen

Die KraussMaffei-Standorte Viersen und Georgsmarienhütte feierten im Herbst 2015 ihr zehnjähriges Jubiläum. 2005 entschied sich die Reaktionstechnik von KraussMaffei einen eigenen Werkzeugbereich mit Formwerkzeugen und Beschnitttechnologie aufzubauen.

weiterlesen

Die geba Group hat sich erfolgreich nach der Norm DIN EN ISO 14001 für Deutschland, Spanien und Österreich zertifizieren lassen.

weiterlesen

Die nach Angaben des Veranstalters JEC Group weltweit größte Messe für die Verbundwerkstoffbranche JEC Europe zieht an einen größeren Standort und führt künftig einen neuen Namen:

weiterlesen

Nachdem im März 2015 die Übernahme der Fa. Axson Technologies durch die Sika AG abgeschlossen wurde, ist zum 1. Januar 2016 die neu formierte Organisation SikaAxson als Anbieter im Bereich Tooling und Composites an den Markt gegangen.

weiterlesen

Die Cannon Gruppe präsentiert auf der JEC World in Halle 5, Stand P60, vom 8. – 10 März 2016 in Paris, Frankreich, seine Technologien und Ausrüstung für die Fertigung von Verbundstoffen. Laut Unternehmen werden Beispiele aus dem Bereich der Verarbeitung von carbon – und glasfaserverstärkten Verbundwerkstoffen vorgestellt, darunter komplette Fertigungslinien für die Produktion von duroplastischen und thermoplastischen Verbundwerkstoffen, von Glas- oder Carbonfaserpreformern zum fertigen Bauteil, einschließlich der Vormischstationen und Mischköpfe, Formen, Formenträgern, Handlings- und Heizsystemen sowie Steuerungen. Zu den neuen Entwicklungen des Unternehmens für die Automobil, Luftfahrt und Transportindustrie gehören:

weiterlesen

Weicon South East Asia Pte. Ltd. heißt der neue Standort des Münsteraner Herstellers von Kleb- und Dichtstoffen Weicon GmbH & Co. KG.

weiterlesen

Der PU-Schaumproduktehersteller Recticel investiert nach eigenen Angaben rd. 10 Mio. EUR in eine Kapazitätserweiterung und den Ausbau der Logistik seines Dämmstoffwerks im belgischen Wevelgem.

weiterlesen