Wechseln zu

Beim Online PUR Forum des Kunststoffzentrum Leipzig am 5. Mai 2021 steht das Thema „Flammschutz bei Polyurethanen“ im Mittelpunkt.

weiterlesen
Am 31. März 2021 feierten Stockmeier Urethanes und der Generalübernehmer Goldbeck im Industriegebiet „Im Hengstfeld“ den symbolischen Spatenstich. (Quelle: Stockmeier Urethanes)

Stockmeier Urethanes investiert in ein neues 1.400 m2 großes Verwaltungs- und Entwicklungsgebäude im Lemgoer Ortsteil Lieme. Partner für die bauliche Umsetzung ist das Bielefelder Bau- und Immobilienunternehmen Goldbeck. Am 31. März 2021 feierten Bauherr und Generalübernehmer im Industriegebiet „Im Hengstfeld“ den symbolischen Spatenstich – aufgrund der aktuellen Covid-19-Pandemie – im kleinen Personenkreis.

weiterlesen

Das Thema CO2-Fußabdruck wird in unser aller Arbeitsleben immer präsenter und die Fragen dazu immer drängender und komplexer. Dabei lassen sich nur selten schnell befriedigende Antworten finden. Die Deutsche Kautschuk-Gesellschaft e.V. (DKG) lädt hierzu gemeinsam mit PlasticsEurope und dem VDI am 15. April 2021 zu virtuellen Konferenz CO2-Fußabdruck und Nachhaltigkeit in der Kunststoff- und Gummiindustrie ein. Namhafte Referenten aus Branchenverbänden und Forschungsinstituten werden das Thema unter verschiedenen Blickwinkeln beleuchten und die komplexe Thematik für die Teilnehmer analysieren.

weiterlesen
Jun Inoue (Quelle: Kuraray)

Jun Inoue ist neues Mitglied der Geschäftsführung bei der Kuraray Europe GmbH (KEG). Der Wirtschaftsexperte wird zweiter Geschäftsführer neben Dr. Matthias Gutweiler beim Spezialchemie-Hersteller mit Europasitz in Hattersheim und deutschen Standorten im Frankfurter Industriepark Höchst sowie im nordrhein-westfälischen Troisdorf. Gleichzeitig übernimmt er die Leitung für die Sparte Advanced Materials und verantwortet damit neben dem Spezialchemikalien-Geschäft auch die Bereiche Elastomer, Zahnmedizin sowie Industrie- und Mikrofaser. In Deutschland und Europa will Inoue den Fokus auf Hochleistungswerkstoffe weiter ausbauen. Ein Schwerpunkt dabei liegt auf Materialien mit einem hohen Nachhaltigkeitsprofil sowie auf der Etablierung innovativer 5G-Technologien in Produktion und Service. Inoue folgt auf Naoya Uehara, der eine neue Führungsaufgabe bei Kuraray in Japan übernimmt.

weiterlesen

Fehlende Rohstoffe und eine noch nie gesehene Preisexplosion bei Kunststoffen setzen die Hersteller von Kunststoffverpackungen massiv unter Druck. Das vermeldet der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen. Eine Blitzumfrage unter den IK-Mitgliedern Ende März zeigte die dramatische Situation der Branche: 84 % der teilnehmenden Firmen berichten von einer schlechten bis sehr schlechten Versorgungslage – vor einem Monat waren es noch 75 %. Acht von zehn Kunststoffverpackungsherstellern mussten wegen der Rohstoffverknappung bereits ihre Produktion drosseln. Mehr als die Hälfte der Unternehmen rechnet in den nächsten vier Wochen mit Lieferausfällen in mittlerem bis sehr starken Umfang.

weiterlesen

Biesterfeld Spezialchemie wurde von CRC Industries, einem Hersteller von Spezialchemikalien für Wartungs-, Reparatur- und Instandsetzungsexperten sowie Heimwerker, zum bevorzugten Distributionspartner für Materialien zur Kunststoffverarbeitung und Sprühklebstoffe ernannt. Die Produkte werden v. a. in der Kunststoffverarbeitung, der Automobil- und allgemeinen Industrie eingesetzt. Biesterfeld vertreibt mit sofortiger Wirkung die Marken Servisol, CRC und einen Teil der Kontakt Chemie in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

weiterlesen

Über die immensen Fortschritte, die der FSK - Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V.bei der praxisnahen Umsetzung der im August 2020 beschlossenen Diisocyanat-Richtlinie der EU gemacht hat, berichtet Klaus Junginger, Geschäftsführer des Verbands, im Interview mit dem PU Magazin. Der FSK hat für die anstehenden notwendigen Schulungsmaßnahmen ein umfassendes und leistungsfähiges Lern-Management-System konzipiert und geht im Mai mit einem Pilotprojekt an den Start.

weiterlesen

Repi, ein Anbieter von Hochleistungslösungen für flüssige Farben und Additive für Polyurethane und Thermoplaste, hat die deutsche Novosystems GmbH übernommen, eines der wenigen unabhängigen europäischen Unternehmen im Bereich Flüssigfarben und Additive für thermoplastische Kunststoffe. Dies teilte das Unternehmen am 30. März 2021 mit. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

weiterlesen
Am 30. März 2021 können Studieninteressierte die TH Rosenheim virtuell kennenlernen. (Quelle: Max Baudrexl)

Die Corona-Pandemie lässt weiterhin keine Präsenzveranstaltungen zu. Daher veranstaltet die TH Rosenheim ihren Infotag der für Studieninteressierte am 30. März 2021 erneut virtuell.

weiterlesen

Der Verpackungs- und Papierkonzern Mondi bringt eine Reihe neuer papierbasierter Release Liner auf den Markt, die aus rezyklierten und gewichtsreduzierten Materialien hergestellt werden und damit eine nachhaltige Lösung für eine Vielzahl an Anwendungen darstellen.

weiterlesen

Covestro hat eine Technologie entwickelt, mit der das Abgas CO2 in Polyole zur Herstellung von Polyurethanen umgewandelt wird und darin bis zu 20 % der üblicherweise verwendeten fossilen Rohstoffe ersetzt. Das Vorprodukt wird unter dem Namen cardyon angeboten und eignet sich für viele verschiedene Anwendungen. Ein aktuelles Beispiel sind PU-Weichschäume des slowenischen Schuhzulieferers Plama-pur, die für mehr Komfort in der Innenpolsterung von Lauf-, Trekking- und Skischuhen sorgen, vor allem in der Knöchelzone.

weiterlesen