Wechseln zu

Am 23. und 24. November 2016 veranstaltet der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e. V. (FSK) sein alljährliches Branchentreffen. Kooperationspartner und Gastgeber ist in diesem Jahr die BASF in Ludwigshafen. Circa 170 Teilnehmer, darunter sowohl FSK-Mitglieder als auch viele weitere interessierte Fachbesucher, werden am ersten Veranstaltungstag im Kurhaus Bad Dürkheim erwartet. Am Donnerstag, dem zweiten Tag der Fachtagung, wechselt die Veranstaltung in das Gesellschaftshaus der BASF nach Ludwigshafen.

weiterlesen

Mit sofortiger Wirkung erhöht die BASF ihre Verkaufspreise für die folgenden Produkte in Europa soweit bestehende Vertragsvereinbarungen dies zulassen.

weiterlesen

Die Schweizer FoamPartner Gruppe mit Sitz in Wolfhausen, die seit 1980 zum international tätigen Mischkonzern Conzzeta gehört, hat sich mit der „Strategie 2021“ eine neue Wachstumsstrategie gegeben.

weiterlesen

Trustech heißt die neue internationale Messe für Hersteller von Sicherheitskarten, die erstmals vom 29. November bis 1. Dezember 2016 in Cannes in Südfrankreich stattfindet. Am Messestand B 044 präsentiert Covestro seine Produktneuheiten für die Sicherheitsindustrie.

weiterlesen

Am 3. November 2016 hat die Sonderhoff Engineering GmbH die Fertigstellung des Rohbaus ihrer neuen Zentrale im Dornbirner Gewerbegebiet mit einem Richtfest gefeiert. Auf dem 10 700 m² großen Gelände entsteht ein modernes Verwaltungsgebäude mit einer in den Gesamtkontext eingebundenen Produktionshalle. Der Bauherr, die Westhoff Holding GmbH, und der Totalunternehmer Goldbeck Rhomberg GmbH haben den Rohbau in fünf Monaten fertig gestellt, die Inbetriebnahme ist für Anfang 2017 geplant.

weiterlesen

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethan e. V. (FSK) zeigt sich mehr als zufrieden mit der Resonanz seines Messeauftritts auf der K 2016, die Ende Oktober in Düsseldorf zu Ende ging. Etliche Kontaktanfragen von Unternehmen, die an der Arbeit mit Polyurethanen und Schaumkunststoffen, deren Verarbeitung sowie den Endprodukten interessiert sind oder ein Mitwirken im europäischen Fachverband anstreben, habe man erhalten.

weiterlesen
Die Firmengruppe Ottobock prüft derzeit verschiedene strategische Optionen für den Bereich Ottobock Kunststoff.

Die Firmengruppe Ottobock will sich nach eigenen Angaben künftig noch stärker auf den Medizintechnik-Sektor und den anstehenden Börsengang der Ottobock HealthCare fokussieren. So werden derzeit verschiedene strategische Optionen für Ottobock Kunststoff, einen Spezialanbieter für Schaumstoffe und Schaumsysteme sowie Components für verschiedene Anwendungen und Branchen, geprüft. Diese schließen auch die Veräußerung oder strategische Partnerschaften mit ein, so heißt es.

weiterlesen

Evonik Industries ist als erstes Chemieunternehmen dem Industrial Internet Consortium (IIC) beigetreten. Das IIC ist eine globale Public-Private-Organisation, die gegründet wurde, um die Einführung und die Ermöglichung des industriellen Internet der Dinge zu beschleunigen. Evonik erhält mit der Mitgliedschaft Zugang zu einem Partnernetzwerk, in dem völlig neue Technologien für das industrielle Internet entstehen.

weiterlesen
Covestro hat die neue PU-Matrix Desmocomp für Composites mit guter UV-, Bewitterungs- und Chemikalienbeständigkeit vorgestellt. Ein Beispiel sind Seitenteile der neuen System-Unit von Sortimo.

Hohe Festigkeit und ein geringes Gewicht eröffnen Composites vielseitige Einsatzmöglichkeiten in zahlreichen Anwendungen und Branchen, auch als Ersatz für konventionelle Materialien wie Metall oder Holz. Auf der K 2016 hat Covestro innovative und nachhaltige Lösungen mit faserverstärkten Polyurethanen und Polycarbonaten vorgestellt.

weiterlesen

Dr. Rüdiger Baunemann, Hauptgeschäftsführer von PlasticsEurope Deutschland e. V., trat bei der Jahreshauptversammlung des WIP-Kunststoffe e. V. am 27. September 2016 seine Mitarbeit als neues Mitglied des Vorstandes an.

weiterlesen

Covestro kann nach eigenen Angaben aufgrund eines nicht vorhersehbaren Produktionsausfalls bei einem Lieferanten für Salpetersäure seine europäischen Produktionsanlagen für die Isocyanate MDI und TDI zurzeit nur mit reduzierter Kapazitätsauslastung betreiben und hatte deshalb am 6. Oktober 2016 Force Majeure angemeldet.

weiterlesen