Wechseln zu

Die Bodo Möller Chemie GmbH hat die Initiative FASt (Future Automobile Solutions) gestartet, die Applikationen und die dazu nötigen Prozesse für elektrische und hybride Verkehrsmittel, die den CO2-Ausstoß reduzieren sollen, vereint. Dazu gehören auch Technologien wie Near Field Communication (NFC), Smart Communication und Solution sowie Smart Connectivity.

weiterlesen

BASF will mit sieben weiteren Unternehmen in der neu gegründeten value balancing alliance e. V. mit Sitz in Frankfurt am Main einen Standard erarbeiten, der die Wertbeiträge von Unternehmen für die Gesellschaft in ökologischer, menschlicher, sozialer und finanzieller Hinsicht messbar und vergleichbar machen soll. Die Allianz wird u. a. von den Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Deloitte, EY, KPMG, PwC und von der OECD unterstützt. Gründungsmitglieder der gemeinnützigen Organisation sind neben BASF die Unternehmen Bosch, Deutsche Bank, LafargeHolcim, Novartis, Philip Morris International, SAP und SK.

weiterlesen

Henkel und Sonderhoff präsentieren erstmalig gemeinsam ihr Produkt- und Dienstleistungsportfolio für die Filterherstellung auf der Filtech 2019 (Halle 11.2, Stand L1). Henkel bietet eine vielseitige Palette an Kleb- und Dichtstoffen sowie für die Oberflächenbehandlung. Sonderhoff, seit 2017 Teil der Fa. Henkel, ist ein Hersteller von 2K-Schaumdichtungen, Klebstoffen und Vergussmassen sowie Misch- und Dosieranlagen. So erhalten Anwender individuelle Lösungen für die gesamte Filterherstellung aus einer Hand.

weiterlesen

Die Europäische Kommission hat am 4. Oktober 2019 die Einstufung von pulverförmigem Titandioxid als Krebsverdachtsstoff nach der CLP-Verordnung („Verdacht auf krebserzeugende Wirkung beim Menschen durch Einatmen“) im Rahmen der 14. Anpassung der Verordnung an den technischen und wissenschaftlichen Fortschritt (ATP) im Rahmen eines delegierten Rechtsaktes beschlossen.

weiterlesen

Auf der K 2019 zeigt Covestro den Prototypen einer neuen Anwendung von Materialien für die additive Fertigung: 3D-gedruckte orthopädische Einlegesohlen für Schuhe. Sie werden effizient mit Hilfe eines automatisierten und komplett digitalisierten Verfahrens erzeugt, bei dem fast keine Abfälle entstehen. Das zu fertigende Teil liegt in Form einer 3D-Datei vor, die weltweit verschickt werden kann. Vor Ort stellt ein Drucker daraus das physische Produkt her – ganz gleich, ob nur individualisiert eine einzige oder Millionen Sohlen produziert werden sollen.

weiterlesen

Wenn die K 2019 ihre Tore öffnet, wird die Sonderschau „Plastics shape the future“ in Halle 6, Stand C40, erneut ein zentraler Anlaufpunkt für Messebesucher sein. Das Projekt der deutschen Kunststoffindustrie unter Federführung von PlasticsEurope Deutschland und der Messe Düsseldorf versteht sich dabei als zentrales Forum zum Informations-, Gedanken- und Meinungsaustausch sowohl für Fachbesucher als auch für interessierte Laien. Im Mittelpunkt steht die Innovationskraft von Werkstoff und Branche in Sachen Ressourcenschonung, Digitalisierung, Funktionalität, erneuerbare Energien, Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit. Kritische Kunststoffthemen wie das Meeresmüllproblem, die Wegwerfmentalität rund um Plastikverpackungen und der Einsatz endlicher Ressourcen für die Herstellung sollen ebenfalls nicht ausgespart werden.  

weiterlesen

Das Kunststoff-Zentrum in Leipzig (KUZ) präsentiert sich auf der K 2019 als Entwicklungspartner für passgenaue kunststofftechnische Lösungen. Das Forschungsinstitut zeigt auf seinem Messestand exemplarische Produktentwicklungen für unterschiedliche Branchen. Vorgestellt werden Lösungen für die Medizintechnik, für die (e)-Mobilität sowie für den Maschinenbau. 

weiterlesen

Informieren Sie sich in dieser Ausgabe mit unserer großen K-Vorschau über die bevorstehende K 2019 Messe in Düsseldorf, auf der viele Maschinenhersteller, Rohstoffe und Additivhersteller sowie Systemhäuser und Verarbeiter von Polyurethanen ausstellen werden.

weiterlesen

Nach eigenen Angaben wird Covestro auf der K 2019 innovative Materiallösungen präsentieren, die Antworten auf große Herausforderungen der Welt geben. Diese Lösungen umfassen Produkte und Technologien für die Auto-, Bau- und Elektronikindustrie, aber auch innovative und funktionale Anwendungen in den Bereichen Gesundheit, Möbel, Sport und Freizeit. Dazu gehören auch einige interessante PU-Anwendungen, die hier vorgestellt werden.

weiterlesen

Albrecht Bäumer, Hersteller von Spezialmaschinen, Anlagen und Software für die Schaumstoffindustrie, präsentiert auf der K 2019 u. a. sein für die schaumstoffverarbeitende Industrie entwickeltes Produktionsleitsystem Sophie. Außerdem wird erstmalig die Horizontalspaltmaschine Split-HE 500 mit neuer Software-Erweiterung zur Datenerfassung und automatischem Schleifapparat gezeigt.

weiterlesen