Wechseln zu

Vor 25 Jahren ging die Leverkusener Anlage mit der damals für die HDI (Hexamethylendiisocyanat)-Herstellung neu entwickelten Gasphasentechnologie in Betrieb. Sie war die weltweit erste Anlage, die HDI mit dieser Technologie produziert und löste die bis dato angewandte Flüssigphasentechnologie ab. Inzwischen werden vier weitere HDI-Anlagen von Covestro in China, Leverkusen und den USA mit dieser Technik betrieben. HDI dient Covestro als unverzichtbarer Grundstoff für Lacke, Beschichtungen und Klebstoffe.

weiterlesen

Bis 2030 will BASF den Anteil weiblicher Führungskräfte weltweit auf 30 % steigern. Ende 2019 lag der Anteil von Frauen in Führungspositionen bei 23,0 % (2018: 21,7 %). Im Jahr 2015 hatte sich BASF das Ziel zur Erhöhung des Anteils weiblicher Führungskräfte auf 22 % bis 24 % bis zum Jahr 2021 gesetzt und dieses Ende 2019 vorzeitig erreicht.

weiterlesen

Im Dezember 2019 erhielt das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen den Bescheid, dass am Standort des IKV in Aachen Melaten wieder gebaut werden kann. Am Seffenter Weg entsteht bis 2022 auf mehr als 4 200 Quadratmetern mit dem „Plastics Innovation Center 4.0“ (PIC 4.0) eine vollständig vernetzte Forschungs- und Entwicklungsumgebung. Das Gesamtvolumen des Projekts beträgt 19,5 Mio. Euro, es wird gefördert durch Mittel des Landes NRW und aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).

weiterlesen

European Bioplastics (EUBP) hat einen neuen Vorstand gewählt. Der neue Vorsitzende, François de Bie (Total Corbion PLA), wird zusammen mit den neuen stellvertretenden EUBP-Vorsitzenden, Mariagiovanna Vetere (NatureWorks) und Lars Börger (Neste), die kontinuierlichen Aktivitäten des Verbandes zum Erreichen einer Kreislaufwirtschaft leiten.

weiterlesen

Lesen Sie in dieser Ausgabe z. B. aktuelle Berichte über den Weltautomarkt und E-Mobility, sowie die allgemeine Konjunktur im Jahr 2020. Wir berichten ferner über die letzte internationale FSK-Fachtagung Polyurethane, die in Reutlingen stattfand, und hatten die Gelegenheit mit dem FSK Vorstand über das diesjährige Jubiläum der Fachgruppe zu sprechen.

weiterlesen

Das von dem Polyamidanbieter Domo, dem Werkstoffhersteller Covestro und Circularise, einem Start-up für Transparenz in der Lieferkette, gegründete Gemeinschaftsprojekt für Materialkreisläufe bei Kunststoffen Circularise Plastics hat den ersten Meilenstein erreicht. Mit Unterstützung der Gründungsmitglieder hat Circularise erfolgreich die erste Version der auf die Kunststoffindustrie zugeschnittenen Plattform entwickelt. Die Projektgruppe pilotiert das System noch in diesem Jahr. Anfang 2020 führten sie es bereits in einer Produktionsumgebung am Markt vor.

weiterlesen

In der neuen Publikation Zirkuläre Wertschöpfung stellt der VDI Verein Deutscher ­Ingenieure e. V. die wichtigsten Handlungsfelder vor, um das Konzept einer breit angelegten zirkulären Wertschöpfung zu realisieren.

weiterlesen

Der Arburg-Gesellschafter Eugen Hehl wurde am 11. Februar 2020 für sein Lebenswerk vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) mit der Richard-Vieweg-Ehrenmedaille ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen der VDI-Jahrestagung „Spritzgießen 2020“ in Baden-Baden statt.

weiterlesen

Zum 1. Januar 2020 hat Daniel Marker die Geschäftsführung von kunststoffland NRW e. V. übernommen. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Bärbel Naderer an, die den Verein über zehn Jahre geprägt hat und zum Jahreswechsel in den Ruhestand gegangen ist.

weiterlesen

Das schwedische Unternehmen Atlas Copco wird die Scheugenpflug AG mit Sitz in Neustadt an der Donau übernehmen. Scheugenpflug ist auf automatisierte Systemlösungen in der Klebe- und Dosiertechnik sowie auf Dosieranlagen für den Vakuumverguss spezialisiert. Das Unternehmen erzielte 2018 einen Umsatz von rd. 80 Mio. EUR.

weiterlesen