Wechseln zu

David Pascoe wurde in die neu geschaffene Position des Chief Technology Officer (CTO) bei der International Automotive Components (IAC) Group berufen. In dieser Funktion ist Pascoe dafür verantwortlich, das Innovationenportfolio des Unternehmens zu erweitern und die globale Produktstrategie weiterzuentwickeln. Er kommt von Magna International, wo er zuletzt als Vice President für Engineering, Forschung und Entwicklung tätig war. Pascoe hatte während seiner 31-jährigen Karriere verschiedene Führungspositionen bei Magna-Unternehmen inne, darunter als Vizepräsident für Corporate Engineering und R & D sowie als Vizepräsident für Elektro­fahrzeugtechnik.  

weiterlesen

Perstorp hat die Jahreskapazität für Pentaerythritol im Werk Bruchhausen bei Arnsberg um 12,5 % erhöht. Im Juni 2018 waren die Erweiterungsarbeiten am Standort Bruchhausen begonnen worden und sollen in diesem Frühjahr abgeschlossen sein. Das Werk Arnsberg Bruchhausen wird die erneuerbaren Polyole Voxtar (Penta), Charmor Pro für Brandschutzbeschichtungen und Holtac Pro für bleifreies PVC produzieren. Der Standort hatte kürzlich die ISCC PLUS International Sustainability Carbon Certification erhalten.

weiterlesen

Hennecke stellte im Rahmen der Kuteno 2019 auf dem Gemeinschaftsstand des Kunststoff-Instituts Lüdenscheid (KIMW) zwei Musterteile aus, die mit Hilfe der Hochdruck-Dosiermaschine Colourline hergestellt wurden.

weiterlesen

Das neue Vakuumfasswechsel-System Tava 200 D von Tartler ermöglicht den schnellen und sicheren Austausch von Komponentenfässern bei der Verarbeitung hochviskoser Polyurethan- und Epoxidharze sowie Silikone. Tava 200 D ist ein vollautomatisiertes Vakuumsystem mit Vakuumspannfass zum Aufnehmen, Abpumpen und Entlüften der industrieüblichen Deckelfässer. Mit dem neuen System wird die Erzeugung eines sehr hohen Vakuums (-0,97 bar) im Fass möglich.

weiterlesen

Die Kombination von Spritzgießen mit der PU-Verarbeitung ist der Schwerpunkt der Kooperation zwischen dem chinesischen Spritzgießmaschinenhersteller Yizumi und Frimo, die im Februar d.J. in China vertraglich besiegelt wurde. Beide Seiten streben eine langfristige Zusammenarbeit in diesem Geschäftsfeld an. Im Rahmen der Kooperation soll die Entwicklung und Vermarktung eines Kombinationsprozesses, der eine Inline-Fertigung von thermoplastischen Bauteilen mit PU Oberfläche ermöglicht, weiter vorangetrieben werden.

weiterlesen

Kaum ersetzbar, massive Einschränkung für die Produktqualität und Produktvielfalt, schlecht für etablierte Verwertungswege – so sieht das Fazit einer aktuellen Untersuchung der Kunststoffindustrie, der Pigmenthersteller und der Recycler aus, sollte Titandioxid (TiO2) für die Kunststoffproduktion wegfallen. Die Studie ist eine Reaktion auf die Pläne der Europäischen Kommission, das Weißpigment als möglicherweise krebserzeugend einzustufen. Die Industrie sieht keinen Grund für eine solche Einstufung, da bestehende strenge Grenzwerte und Regularien den ordnungsgemäßen und sicheren Gebrauch von TiO2 garantieren. Darüber hinaus konnten verschiedene Langzeitstudien keine Gesundheitsrisiken für Beschäftigte im Umgang mit dem Stoff feststellen, so heißt es.

weiterlesen

Lesen Sie in dieser Ausgabe über vergangene Messen und Konferenzen wie die JEC World in Paris, European Coatings Show in Nürnberg und PSE Europe in München. Informieren Sie sich über Nachhaltigkeitsthemen und Initiativen gegen Plastikmüll in der Umwelt, die beim PlasticsEurope Pressegespräch dargelegt wurden und über den bevorstehenden FSK-Fachtag in Mailand zum Thema „REACH meets Recycling“.

weiterlesen

Wie der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV) auf seiner Jahreswirtschaftspressekonferenz mitteilte, wuchs der Branchenumsatz in Deutschland 2018 um 3,1 % auf einen neuen Rekordwert von 65,7 Mrd. EUR. Insgesamt wurden 2018 in Deutschland ca. 14,8 Mio. t Kunststoffe verarbeitet. Die Anzahl der Beschäftigten stieg zum Jahresende 2018 mit ca. 335 000. auf einen neuen Höchstwert.

weiterlesen

Mit Wirkung zum 1. Juni 2019 ist Anno Borkowsky vom Aufsichtsrat der Lanxess AG in den Vorstand berufen worden. Im Rahmen dieser Funktion übernimmt der promovierte Chemiker die Leitung des Segments Specialty Additives, der bisher in der Verantwortung des Vorstandsvorsitzende Matthias Zachert lag. Mit diesem Schritt wird der Vorstand von Lanxess auf fünf Mitglieder erweitert.

weiterlesen