Wechseln zu

Jun Inoue ist neues Mitglied der Geschäftsführung bei der Kuraray Europe GmbH (KEG). Der Wirtschaftsexperte wird zweiter Geschäftsführer neben Dr. Matthias Gutweiler beim Spezialchemie-Hersteller mit Europasitz in Hattersheim und deutschen Standorten im Frankfurter Industriepark Höchst sowie im nordrhein-westfälischen Troisdorf. Gleichzeitig übernimmt er die Leitung für die Sparte Advanced Materials und verantwortet damit neben dem Spezialchemikalien-Geschäft auch die Bereiche Elastomer, Zahnmedizin sowie Industrie- und Mikrofaser. In Deutschland und Europa will Inoue den Fokus auf Hochleistungswerkstoffe weiter ausbauen. Ein Schwerpunkt dabei liegt auf Materialien mit einem hohen Nachhaltigkeitsprofil sowie auf der Etablierung innovativer 5G-Technologien in Produktion und Service. Inoue folgt auf Naoya Uehara, der eine neue Führungsaufgabe bei Kuraray in Japan übernimmt.

weiterlesen
Wilfried-Ensinger-Preisträger 2020: Dr.-Ing. Alexander Geyer und Felix Grauf (Quelle: IKT)

Während des 27. Stuttgarter Kunststoffkolloquiums, das vom 1.-4. März 2021 virtuell stattfand, wurden die Wilfried-Ensinger-Preise 2020 verliehen. Die Wilfried- Ensinger-Stiftung zeichnet jedes Jahr herausragende Master-und Promotionsarbeiten der Universität Stuttgart auf dem Gebiet der Kunststofftechnik aus.

weiterlesen
Wurden neu in den WIP-Vorstand gewählt: Ulrich Giese (l.) und Martin Engelmann (r.) (Quelle: WIP)

Die Mitglieder des WIP-Kunststoffe e.V. bestätigten auf der Mitgliederversammlung am 3. März 2021 den alten Vorstand in seinem Amt und wählten zusätzlich mit Prof. Dr. Ulrich Giese (Deutsches Institut für Kautschuktechnologie e.V.), und Martin Engelmann (IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V.) weitere hochkarätige Vorstände.

weiterlesen
Prof. Georg Menges (Quelle: IKV)

Im Alter von 97 Jahren verstarb am 28. Februar 2021 Prof. Georg Menges, emeritierter Inhaber des Lehrstuhls für Kunststoffverarbeitung und langjähriger Leiter des Instituts für Kunststoffverarbeitung (IKV) an der RWTH Aachen University. Prof. Menges war darüber hinaus Ehrendoktor der Montanuniversität Leoben, Ehrenmitglied des Vorstands der Vereinigung zur Förderung des Instituts für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen e. V. sowie Träger zahlreicher nationaler und internationaler Auszeichnungen.

weiterlesen

Nachdem Evonik zu Jahresbeginn als Investor bei chembid eingestiegen ist, stellt sich auch die Geschäftsführung neu auf. Seit Januar 2021 ist Stefan Schweikart als CEO bei chembid tätig. Er verantwortet die Bereiche Strategie, Vertrieb und Marketing und treibt zusammen mit dem Geschäftsführer und CTO Marc Riley die Weiterentwicklung der SaaS-Plattform voran. Schweikart übernimmt die Position von Christian Bürger, der die Plattform seit Gründung begleitet hat.

weiterlesen
Dr.-Ing. Thomas Reußmann (links), Dr.-Ing. Renate Lützkendorf (rechts) (Quelle: TITK / Steffen Beikirch)

Dr.-Ing. Thomas Reußmann hat die Leitung der Abteilung Textil- und Werkstoff-Forschung – und damit ein 30-köpfiges Team aus Wissenschaftlern, Technikern und Laboranten –  am Thüringischen Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung Rudolstadt e. V. (TITK) übernommen. Er folgt in dieser Funktion auf Dr.-Ing. Renate Lützkendorf, die zum 31. Januar 2021 nach 29 Jahren erfolgreicher Tätigkeit am TITK in den Ruhestand gegangen ist.

weiterlesen
Thomas Gangl (Quelle: OMV AG)

Nach dem Erwerb der Mehrheitsanteile an Borealis durch die OMV AG und der intensivierten und engen Zusammenarbeit zwischen OMV und Borealis hat der Aufsichtsrat von Borealis beschlossen, Thomas Gangl, derzeit Vorstandsmitglied der OMV AG, zum 1. April 2021 zum CEO von Borealis zu ernennen.

weiterlesen
Christian Weber (links), Klaus Schamel (rechts) (Quelle: Rampf)

Rampf Polymer Solutions wird künftig von einer Doppelspitze geführt. Der Spezialist für reaktive Gießharzsysteme hat Dr. Christian Weber zum Geschäftsführer für den Bereich Technik ernannt, während der langjährige Geschäftsführer Dr. Klaus Schamel für Vertrieb verantwortlich zeichnet. Weber ist seit April 2018 als Entwicklungsleiter bei Rampf Polymer Solutions tätig. Der promovierte Chemiker ist ein ausgewiesener Innovationsstratege und erfahrener Projektmanager, so das Unternehmen.

weiterlesen
Christoph Hauck (Quelle: Albrecht Bäumer)

Zum 1. Januar 2021 hat Christoph Hauck die alleinige Geschäftsführung der Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG übernommen. Nina Patisson, Urenkelin des Firmengründers und ehemalige CEO, hat sich zum 1. Februar 2021 aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Sie wird in ihrer Rolle als Gesellschafterin aber weiterhin das Unternehmen begleiten.

weiterlesen
Dr.-Ing. Thomas Wolff (Quelle: Harry Zdera)

Seit dem 1. Januar 2021 ist Dr.-Ing. Thomas Wolff neuer Geschäftsführer der Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ). Thomas Wolff blickt auf viele Jahre Führungserfahrung in der Automobilindustrie zurück. In seiner vorherigen Position leitete er das Leichtbau- und Technologiezentrum der BMW Group in Landshut. Vor seinem Engagement im KUZ war er u. a. am Leipziger Standort der BMW AG aktiv. Er begleitete die Entwicklung und Fertigung von i-Fahrzeugen, welche die Bereiche Elektromobilität und Leichtbau der Automobilbranche maßgeblich beeinflussten. Seinen Werdegang begann er am Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) an der RWTH Aachen University.

weiterlesen
Ingemar Bühler (Quelle: PlasticsEurope)

Seit dem 1. Januar 2021 steht Ingemar Bühler als neuer Hauptgeschäftsführer an der Spitze des Wirtschaftsverbandes der Kunststofferzeuger PlasticsEurope Deutschland. Er folgt auf Dr. Ingo Sartorius, der diese Funktion seit Mai vergangenen Jahres kommissarisch innehielt, nachdem der langjährige Hauptgeschäftsführer Dr. Rüdiger Baunemann plötzlich verstorben war. Ingo Sartorius bleibt dem Verband in seiner bisherigen Aufgabe als Geschäftsführer und Leiter des Bereichs Mensch und Umwelt erhalten. Mit Ingemar Bühler setzt PlasticsEurope Deutschland in wirtschaftlich wie politisch herausfordernden Zeiten auf eine Führungsperson mit fundierter Unternehmenserfahrung. Nach seinem Berufseinstieg als Referent für politische Strategie und Kommunikation war der studierte Politikwissenschaftler zwölf Jahre für die Bayer AG in leitender Funktion tätig. Zuletzt wirkte er als Head of Public Affairs & Sustainability für Bayer CropScience, der Agrarsparte des Bayer-Konzerns. In dieser Zeit stand er unter anderem im intensiven internationalen Dialog mit Politikern und Vertretern der Zivilgesellschaft.

weiterlesen