Wechseln zu

FoamPartner hat im April 2020 ein neues hochmodernes Schaumverarbeitungszentrum am Standort Duderstadt in Betrieb genommen und bis Ende Juni 2020 bereits mehr als 1 000 unterschiedliche Artikel gefertigt. Mit dem schrittweisen Ausbau des Maschinenparks bis Oktober, werden es voraussichtlich weit über 5 000 sein. Das 8 500 m² große Zentrum entspricht einer Investition von 10 Mio. EUR und hat 50 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Zertifizierung nach ISO 9001 wird noch vor Jahresende erwartet. Die neue FoamPartner Converting Center GmbH ergänzt die Kapazitäten der bestehenden FoamPartner-Gruppe zu einer ganzheitlichen vertikalen Wertschöpfungskette von der Schaumstoffproduktion bis hin zu maßgefertigten Präzisionsbauteilen.

weiterlesen

Das Marktforschungsinstitut Ceresana hat die zweite, vollständig überarbeitete Auflage der Marktstudie Masterbatches – Welt veröffentlicht. Demnach wird der weltweite Verbrauch von Kunststoff-Masterbatches bis zum Jahr 2027 auf voraussichtlich rd. 4,5 Mio. t steigen.

weiterlesen

Der Carl Hanser Verlag lädt vom 10. – 12. November 2020 zur D-Expo Kunststoff, einer digitalen Fachmesse für Kunststofftechnik, ein. Unternehmen, Verbände und Institutionen rund um die Kunststoffverarbeitung und den Werkzeug- und Formenbau haben die Gelegenheit, sich auf dem virtuellen Branchentreff zu präsentieren. Angesprochen werden Aussteller aus den Bereichen Spritzgießmaschinen, Thermo-Umformtechnik, Extrusionsanlagen, Werkzeugsysteme, Normalien, Software, Messtechnik, Automatisierung, Werkzeug- und Formenbau sowie Werkstoffe und Bauteile.

weiterlesen

Die SPE Central Europe ruft wieder dazu auf, innovative Fahrzeugkomponenten aus Kunststoff zum Wettbewerb um die SPE Automotive Awards einzureichen.

weiterlesen

Der Geschäftsbereich Performance Intermediates von Evonik investiert rd. 15 Mio. EUR in seinen C4-Produktionsverbund in Marl. Durch Debottlenecking-Maßnahmen soll die dortige Produktionskapazität für Isobutenderivate bis Dezember 2021 um mehr als 50 % erhöht und die Logistik weiter ausgebaut werden.

weiterlesen

Das 30. Internationale Kolloquium Kunststofftechnik des Insituts für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen (IKV) wird vom 8. bis11. September 2020 als digitale Veranstaltung stattfinden. Bereits am 7. September 2020 findet das zugehörige International Symposium on Plastics Technology ebenfalls digital statt.

weiterlesen

Am 11 August 2020 öffnete die BASF die Türen ihres ersten globalen Footwear Innovation Center in Taiwan, einem wichtigen Zentrum der Schuhherstellung in Asien. Das BASF Footwear Innovation Center befindet sich in der Schuhproduktionsstätte des strategischen Partners Longterm Concept (LTC) in Changhua, Taiwan, und wird Schuhexperten, Hersteller und Designer zusammenbringen, um gemeinsam eine neue Generation von Schuhen zu entwickeln.

weiterlesen

Nach einem intensiven Austausch mit den Ausstellern haben Vincentz Network als Veranstalter und Nürnberg Messe als Durchführer der European Coatings Show (ECS) beschlossen, dass die Leitmesse der europäischen Lackbranche stattfinden wird. Mit einem detaillierten und serviceorientierten Hygienekonzept wird die ECS 2021 wir wie geplant vom 23.-25. März 2021 stattfinden. Das gilt auch für die zugehörige Konferenz wird am 22. und 23. März 2021. Der Call for Papers ist bereits geöffnet.

weiterlesen

Nordmann ist neuer Vertriebspartner für Elektronik-Materialien von Momentive Performance Materials Inc. in Deutschland. Damit erweitert Nordmann seine Distributionstätigkeit für das US-amerikanische Unternehmen, einem führenden Anbieter von Siliconen.

weiterlesen
Die nächste Fakuma findet vom 12. – 16. Oktober 2021 statt. (Quelle: P. E. Schall)

Das Messeunternehmen P. E. Schall GmbH & Co. KG gab am 23. Juli 2020 in einer Sonderpressemeldung bekannt, dass man gemeinsam mit dem Ausstellerbeirat der Fakuma 2020 entschieden habe, die 27. Fakuma auf das Jahr 2021 „zu verschieben“. Die internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung soll nun vom 12. – 16. Oktober 2021 stattfinden. Dabei kommt die „Verschiebung“ der Messe de facto einer Absage gleich, da für das Jahr 2021 ohnehin bereits die 28. Fakuma geplant war.

weiterlesen

Der Vorschlag von EU-Ratspräsident Charles Michel zur Einführung einer neuen EU-Steuer auf nicht recycelte Kunststoffverpackungen stößt bei den Unternehmen der deutschen kunststoffverarbeitenden Industrie auf Unverständnis. Die Branche befürchtet negative Folgen der Abgabe für die Kreislaufwirtschaft sowie für die wirtschaftliche Erholung der zumeist mittelständischen Unternehmen.

weiterlesen