Wechseln zu

Die NRC Gruppe tritt ab sofort unter dem einheitlichen Markennamen Nordmann auf. Nach eigenen Angaben sei dieser Schritt ein Element der ganzheitlichen Unternehmensstrategie, mit der der Distributor von chemischen und natürlichen Rohstoffen sowie Spezialchemikalien auf den Wandel des globalen Marktes reagiere.

weiterlesen

Lanxess hat angekündigt durch den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) die Entwicklungszeit neuer Materialien zu verkürzen. Dafür kooperiert der Spezialchemie-Konzern mit Citrine Informatics, einem KI-Unternehmen aus den USA, das sich auf die softwaregestützte Entwicklung chemischer Produkte spezialisiert hat. Beide Firmen haben ein Pilotprojekt gestartet, um das Potenzial von KI bei der Kunststoffherstellung auszuloten. Ziel ist es, die Herstellung von Glasfasern zu optimieren, mit denen Lanxess viele seiner Hochleistungs-Kunststoffe verstärkt werden, um sie mechanisch belastbarer zu machen.

weiterlesen

Am 21. Mai 2019 feiert die Fachgruppe Dämmstoffe des Fachverbands für Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) ihr 25-jähriges Bestehen im Rahmen der 71. Fachgruppensitzung Dämmstoffe bei FSK- und Fachgruppenmitglied NMC in Eynatten, Belgien. In der Fachgruppe Dämmstoffe sind führende FSK-Mitgliedsunternehmen der Dämm- und Rohrdämmbranche aus verschiedenen europäischen Ländern organisiert. Nach eigenen Angaben vertreten die Mitgliedsunternehmen dabei gemeinsam die Interessen der Branche und wirken aktiv bei der Gremienarbeit auf nationaler und europäischer Ebene mit.

weiterlesen

Ein flexibles Konzept zur beruflichen Weiterbildung bietet die SKZ-Akademie für die Kunststoffindustrie mit dem SKZ-Kunststoff-Pass an. Den Erfolg des Konzepts zeigen die ersten Abschlüsse zur Fachkraft Kunststoffverarbeitung bereits ein Jahr nach dem Startschuss der SKZ-Akademie.

weiterlesen

Die Suche nach Auszubildenden gestaltet sich für die Unternehmen der Kunststoffverarbeitenden Industrie von Jahr zu Jahr schwieriger. Die Zahl der neuabgeschlossenen Ausbildungsverträge für den wichtigsten Ausbildungsberuf der Branche, den Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, ging 2018 abermals zurück, gibt der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V. (GKV) zu bedenken. Im vergangenen Jahr konnten 2 358 neue Ausbildungsverträge zum Verfahrensmechaniker/zur Verfahrensmechanikerin für Kunststoff- und Kautschuktechnik abgeschlossen werden. Das waren 0,9 % weniger als 2017. Derzeit bildet die kunststoffverarbeitende Industrie in dem dreijährigen Ausbildungsberuf 6 434 junge Menschen aus.

weiterlesen

Plädoyers für eine ideologiefreie sowie faktenbasierte Förderung von Mobilität in Deutschland standen im Mittelpunkt des ArGeZ-Zulieferforums am 31. Januar 2019 in Frankfurt a. M. Das Jahrestreffen von sieben in der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (ArGeZ) zusammengeschlossenen Industrieverbänden stand im Zeichen der „Zulieferer in disruptiven Zeiten“.

weiterlesen

Die Lauda Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG hat die GFL Gesellschaft für Labortechnik mbH übernommen. Für das Unternehmen aus Lauda-Königshofen ist dies insgesamt bereits die dritte Übernahme. Dienten die vorangegangenen Akquisitionen vorrangig der Erschließung neuer Geschäftsfelder im industriellen Umfeld, möchte Lauda mit GFL seine Kompetenzen im Bereich der Labortechnik ausbauen, so heißt es. GFL stellt Laborgeräte her und beschäftigt derzeit ca. 50 Mitarbeiter. Mit der Akquisition steigert Lauda den Umsatz auf 90 Mio. EUR und den Personalstamm auf 500 Beschäftigte.

weiterlesen

Der Umzug wesentlicher Labor- und Technikumseinrichtungen in das neue Laborgebäude am Standort Hamburg-Wandsbek der Lehmann&Voss&Co. wurde jetzt erfolgreich und noch vor dem Zeitplan abgeschlossen. Insgesamt wurden mehr als 4,5 Mio. EUR in das neue Gebäude investiert. Genutzt werden die neuen Einrichtungen zur Qualitätsprüfung von Rohstoffen und Verkaufsprodukten, für die Entwicklung von Eigenprodukten und für die Rezepturentwicklung.

weiterlesen

Armacell hat seine Produktionsanlage im Königreich Bahrain offiziell eröffnet. Bei voller operativer Kapazität werden an dem Standort im Bahrain International Investment Park 60 000 m3 technische Schaumdämmstoffe pro Jahr produziert und der lokale Markt mit einer großen Bandbreite von Isolierlösungen, inklusive Materialien mit hoher Dichte sowie flexiblen elastomeren Schaumstoffen für Heiz-, Lüftungs- und Klimaanlagensysteme (HLK) versorgt werden.

weiterlesen

Die BÜFA hat ein neues Geschäftsfeld gegründet, die BÜFA Thermoplastic Composites. Hintergrund ist der äußerst dynamische Wachstumsmarkt bei den thermoplastischen Composites, der ein hohes Zukunftspotenzial zeige, so heißt es.

weiterlesen

Das Marktforschungsinstitut Ceresana hat nun zum vierten Mal den Weltmarkt für Stabilisatoren untersucht und kommt zu dem Schluss, dass der Umsatz mit diesen Additiven weltweit bis zum Jahr 2025 ein Volumen von 5,5 Mrd. USD erreichen wird.

weiterlesen