Wechseln zu

Elastospray LWP sorgt für Komfort und ein gutes Raumklima in Wohn- oder Gewerbegebäuden, bei Neubauten oder Renovierung (Quelle: BASF)

14. Juni 2017

BASF stellt neue Generation umweltfreundlicher Spritzschaumdämmung vor

Die Bauindustrie steht laut BASF in den nächsten Jahren vor großen Herausforderungen – bei Neubau, Renovierung oder Innenausbau komme es darauf an, zukunftsweisende und nachhaltige Produkte einzusetzen. Um dabei Energieeffizienz, architektonischen Anspruch und hohen Wohnkomfort in Einklang zu bringen, hat BASF mit Elastospray LWP eine neue Spritzschaumdämmung auf den Markt gebracht, die laut Hersteller eine hohe Dämmleistung bei gutem Schutz der Umwelt bieten soll.

Bei dem Produkt handelt es sich um eine Weiterentwicklung der bewährten Spritzschäume des Unternehmens. Nach Angaben von BASF bieten die Systeme neben dem Plus an Umweltverträglichkeit eine wie gewohnt gute Dämmung, insbesondere dank ihrer geschlossenen Zellstruktur. Die Produkteigenschaften machen Elastospray LWP geeignet für sämtliche Einsatzgebiete, in denen eine schnelle, einfache, wirtschaftliche und nachhaltige Bauweise gefragt ist, so heißt es. Einsetzbar in nahezu allen Bereichen der Gebäudehülle überzeuge das Material v. a. durch eine niedrige Wärmeleitfähigkeit bedingt durch seine geschlossene Zellstruktur, Luftdichtigkeit und ermögliche eine Dämmung ohne Wärmebrücken, so BASF. Zudem verfüge es über gute mechanische Eigenschaften wie eine hohe Druckfestigkeit und eine adäquate Wasserdampfdurchlässigkeit. Ob in Wohn- oder Gewerbegebäuden, bei Neubauten oder Renovierung – Elastospray LWP sorge für Komfort und ein gutes Raumklima.

Im Rahmen ihrer Aktivitäten gegen den Klimawandel will die Europäische Union Fluorgase mit hohem Treibhauspotential (GWP) drastisch reduzieren. Die entsprechende EU-Verordnung sieht vor, die europaweiten F-Gas-Emissionen bis zum Jahr 2030 um zwei Drittel zu senken. Für die Industrie bedeutet das, Fluorkohlenwasserstoffe (Hydrofluorocarbons HFC), wie sie üblicherweise als Treibmittel in Sprühschaum eingesetzt werden, durch umweltfreundlichere Alternativen zu ersetzen.

„Der Klimawandel gehört zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Bei BASF sind wir bestrebt kontinuierlich neue Produkte zu entwickeln, die die Reduzierung von Treibhausgasemissionen und eine nachhaltige Nutzung von Ressourcen unterstützen“, erklärte Jesper Bjerregaard, Director Marketing Construction bei BASF Performance Materials. Mit der schnellen Entwicklung und Markteinführung der Produktlinie Elastospray LWP noch im Jahr 2017 gehöre man hier branchenweit zu den Vorreitern, so das Unternehmen.

www.performance-materials.basf.com
www.polyurethanes.basf.de

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel