Wechseln zu

22. November 2017

Rampf präsentiert neue Kompaktdosierzelle

Rampf Production Systems hat auf der Bondexpo 2017 eine neue Kompaktdosierzelle für effizientes Dichten, Kleben und Vergießen vorgestellt.

Die Dosieranlage DC-CNC800 von Rampf Production Systems. (Quelle: Rampf)

Die Dosieranlage DC-CNC800 von Rampf Production Systems. (Quelle: Rampf)

Die Misch- und Dosieranlage DC-CNC800 richtet sich an Anwender, die einen kompakten Maschinenaufbau benötigen und keine Kompromisse in der Steuerungstechnik eingehen möchten, so heißt es. Die Anlage verfügt über eine integrierte Materialaufbereitung und kann mit Kolben- oder Zahnradpumpen ausgestattet werden. Für die modulare Steuerung stehen eine CNC Siemens-Sinumerik-Steuerung sowie Beckhoff-Steuerungstechnologie zur Verfügung. Eine integrierte Prozessüberwachung kontrolliert ständig Drücke, Füllständen und Drehzahlen.

Die DC-CNC800 kann mit einem HD-Spülmittelrückführsystem oder HD-Wasserspülung, anwendungsabhängigen Automatisierungseinrichtungen sowie dem Mischsystem MS-C für Dosierleistungen ab 0,1 g/s ausgestattet werden. Weitere Features: standardisierte Bedienkonzepte für Schiebetisch, Rundschaltteller und Bandzuführung sowie Vakuumfasspressen für Gapfiller.

Die großen Tanks ermöglichen, dass Kleingebinde komplett in einem Vorgang umgefüllt werden können. Eine gute Zugänglichkeit für Wartungsarbeiten zu den Kolben- und Zahnradpumpen sowie der Steuerung ist vorhanden. Nach Angaben von Rampf kann die DC-CNC800 auch in der Elektroindustrie eingesetzt werden, wo sie hohe Prozesssicherheit beim Auftragen von hochgefüllten Materialien zur Wärmeableitung an elektronische Baugruppen garantieren soll.

Am Stand von Rampf auf der Bondexpo wurde mit der Anlage eine hochleitfähige Vergussmasse verarbeitet. Das Unternehmen präsentierte zudem seine Kompetenzen für die Automatisierung von Produktionsanlagen mit integrierter Dosiertechnik. Die Automatisierungskompetenz umfasst u. a. Handling und Robotik, Bauteiltransport, Steuerungstechnik, Erfassung aller Prozessparameter mit MES-Anbindung sowie Wärmebehandlung.

www.rampf-gruppe.de

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel