Wechseln zu

13. Dezember 2017

Lack- und Klebstoff-Rohstoffe mit niedrigerem Monomergehalt

Covestro ist es nach eigenen Angaben gelungen, den Restmonomergehalt an freien monomeren Diisocyanaten auf unter 0,1 Gewichtsprozent zu senken.

Produkte, die diesen erhöhten Anforderungen gerecht werden, sind an dem Zusatz „ultra“ in der Produktbezeichnung zu erkennen. Schon in den kommenden Monaten will das Unternehmen Rohstoffe für lösemittelbasierte und lösemittelfreie (Desmodur ultra) sowie Rohstoffe für wässrige Lacke und Klebstoffe (Bayhydur ultra) anbieten und damit einen signifikanten Teil seines bisherigen Produktportfolios ersetzen. In naher Zukunft soll die Ultra-Linie um weitere Produkte erweitert werden.

„Mit den neuen Ultra-Produkten in Kombination mit der Anwendung der üblichen Sicherheitsmaßnahmen setzen wir für unsere Kunden neue Maßstäbe in der Arbeitshygiene“, so Michael Friede, globaler Leiter des Segments Coatings, Adhesives, Specialties bei Covestro. „Dabei erreichen die Rohstoffe der neuen Produktlinie die Leistungsfähigkeit der konventionellen Produkte.“

www.covestro.com

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel