Wechseln zu

19. Dezember 2017

Vorschau auf die SKZ-Tagung „Spritzgießen von Elastomeren“ in Würzburg

Das Kunststoff-Zentrum SKZ lädt gemeinsam mit der Deutschen Kautschuk-Gesellschaft e. V. (DKG) als Kooperationspartner zur Fachtagung Spritzgießen von Elastomeren vom 21. – 22. Februar 2018 im Tagungszentrum Festung Marienberg in Würzburg ein. Zentrale Themen sind dabei die Digitalisierung durch Industrie 4.0 und ihre Möglichkeiten für die Elastomerverarbeitung sowie die Elektromobilität und autonomes Fahren. Die Tagungsleitung übernimmt Peter Steinl von der LWB Steinl GmbH & Co. KG in Altdorf.

Anhand von Fallbeispielen wird gezeigt, welche Möglichkeiten moderne Spritzgießtechnik heute bietet und wie man als Verarbeiter aus der Vielfalt der Angebote das richtige Equipment finden kann. Neben der Maschinentechnologie werden auch die Weiterentwicklungen in der Werkzeugtechnologie beleuchtet. Darüber hinaus geben Industrie-4.0-Experten einen Ein- und Ausblick, was unter diesem Schlagwort zu verstehen ist, welches Potenzial darin steckt und mit welchen Strategien man als Verarbeiter an dieses Thema herangehen sollte. In einer anschließenden Podiumsdiskussion werden alle aufkommenden Fragen beantwortet.

Das Tagungsprogramm umfasst folgende Vorträge:

Mittwoch, 21. Februar 2018

  • 12:00 Begrüßung, Dr.-Ing. Marco Thornagel, SKZ
  • 12:15 Zwischen K 2016 und DKT 2018 – Neuheiten bei Technologie und Werkstoffen – Ein Überblick über jüngste Entwicklungen im Elastomerspritzgießen, Toralf Gabler, Kunststoff-Profi Verlag
  • 13:00 Maschinentechnologie Gummiverarbeitung – Auslegung, Fallbeispiele, Schließeinheiten, Spritzaggregate. Ing. Leopold Praher, Engel Austria / Peter Radosai, LWB Steinl
  • 13:45 Pause
  • 14:15 Dynamische Rheologische Prüfmethoden zur Charakterisierung von Verarbeitungs- und Produkteigenschaften, Yann Speyer, MonTech Werkstoffprüfmaschinen
  • 15:30 Evolutionsstrategien für die Kunststoffindustrie 4.0 – Mit modularer Architektur fit für Cloud Computing und Data Mining, Matthias Rosch, B&R Industrie-Elektronik
  • 16:15 Pause
  • 16:45 Podiumsdiskussion Industrie 4.0, Moderation: Peter Steinl, LWB Steinl
  • 17:45 Ende der Vorträge am ersten Veranstaltungstag
  • 19:00 Gemeinsamer Abend im Weingut Juliusspital

Donnerstag, 22. Februar 2018

  • 09:00 Vortrag / Workshop: Neuigkeiten aus der Werkzeug- und Kaltkanaltechnologie am Beispiel Mehrkomponententechnologie, Michael Huber, M. Huber I.T.S. / Alexander Wolf, Peta Formenbau
  • 10:30 Pause
  • 11:00 Kostensenkung mit Big Data Analytics, Thomas Froese, atlan-tec Systems
  • 11:30 Ist Ihr Prozess ready für Big Data Analytics?, Sebastian Schmitz, Industrie 4.0 Maturity Center
  • 12:00 Workshop: Kostensenkung mit Big Data Analytics – Ist Ihr Prozess ready für Big Data Analytics?, Sebastian Schmitz, Industrie 4.0 Maturity Center / Thomas Froese, atlan-tec Systems
  • 13:00 Ende der Veranstaltung
Kontakt:
SKZ – KFE gGmbH
Tel. 0931 4104-164 · Fax 0931 4104-227
E-Mail anmeldung@skz.de
Internet www.skz.de/2052

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel