Wechseln zu

07. Januar 2018

Magna kooperiert mit chinesischem Fahrzeughersteller

Der Automobilzulieferer Magnaist eine Kooperation mit dem chinesischen Start-up-Unternehmen NIO eingegangen und liefert für dessen neuen Elektro-SUV NIO ES8 wichtige Bauteile und Systeme. NIO ist ein 2014 gegründetes Start-up, das Elektrofahrzeuge unter der Marke NIO designt und entwickelt.

Magna entwickelt und liefert Bauteile und Systeme für den Elektro-SUV NIO ES8 (Quelle: Magna)

Magna entwickelt und liefert Bauteile und Systeme für den Elektro-SUV NIO ES8 (Quelle: Magna)

Der siebensitzige ES8 verfügt über eine Leichtbaukarosserie und ein Chassis aus Vollaluminium. Je ein Elektroantrieb an der Vorder- und Hinterachse treiben das Fahrzeug an. Magna liefert dazu den vorderen Fahrschemel und den Hinterachsträger aus Aluminium, die Getriebe für beide Elektroantriebssysteme sowie die Schließsysteme für die Seitentüren und die Motorhaube.

Die Unterstützung eines neuen Autoherstellers bei der Entwicklung und Einführung eines Fahrzeugs wie des Elektro-SUVs NIO ES8 passt ideal zu Magna“, so Swamy Kotagiri, Chief Technology Officer von Magna. „Wir können unsere ganzheitlichen Kenntnisse aus dem Automobilbau einsetzen, um zum einen dabei zu helfen, ein Leichtbaufahrzeug zu entwickeln und zum anderen höchst effizient die Kraft für die Räder auf die Straße zu bringen. Mit unseren Kunden daran zu arbeiten, Ideen zum Leben zu erwecken – darum geht es bei Magna.“

www.magna.com

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel