Wechseln zu

24. Mai 2018

Vorschau auf das 9. Werkstoff-Seminar

Am 13. Juli 2018 veranstaltet das Forum Werkstoffe e.V. zum neunten Mal ein Werkstoff-Seminar unter dem Thema "Die Kunststoffbranche im Umbruch – Materialien, Wissen und Normen" im Forum Rothenburg in Rothenburg ob der Tauber.

Auf der Agenda stehen folgende Programmpunkte:

  • 8.00 Uhr: Empfang mit Kaffee
  • 8.40 - 8.45 Uhr: Begrüßung Kurt Gebert, Forum Werkstoffe e.V., Burgbernheim
  • 8.45 - 9.30: Wirtschaftsspionage, Know-how-Schutz für KMU, Thomas Elsasser, Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz, Team Wirtschaftsschutz, D-München
  • 9.30 – 10.15: WBI Wissensmanagement, Wissensmanagement aus der Praxis für die Praxis, Andreas Sutter, Fa. WBI Wissensmanagement, A-Wolfurt
  • 10.15 - 11.00: Kaffeepause
  • 11.00 - 11.30: SMA, Austauschpotenzial für PA6?, Josef-Michael Eder, Fa. Polyscope, NL-Geelen
  • 11.30 - 12.00: High-Performance Polypropylen – hat PA6 noch eine Zukunft?, Hartmut Häberle, Fa. MAN, D-München
  • 12.00 - 13.45: Mittagessen
  • 13.45 - 14.15: IATF 16949 - Lieferantenentwicklung – Fluch oder Segen für Lieferant und Material?, Klaus Grönen, Fa. act-Klaus Grönen, D-Würzburg
  • 14.15 - 15.00: Kaffeepause
  • 15.00 - 15.30: REACH und die Folgen, Dr. Rüdiger Bauneman, Plasticseurope Deutschland e.V., D-Frankfurt
  • 15.30 - 16.00: Wertstoffkreisläufe heute und morgen, Dr. Carsten Gellermann, ISC Fraunhofer Institut, D-Würzburg
  • 16.00 - 16.15: Abschlussdiskussion und Verabschiedung

www.forum-werkstoffe.de 

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel