14. Mai 2019

Fecken-Kirfel zeigt neue Softwarelösungen auf der Interzum 2019

Die Fecken-Kirfel GmbH & Co. KG hat angekündigt auf der Interzum vom 21. - 24. Mai 2019 in Köln neben ihrer Konturschneidmaschine C67 mehrere innovative Softwarelösungen zu präsentieren. Durch neu geschaffene Features bietet die C 67 zusätzliche Produktionsmöglichkeiten für die Polstermöbel- und Matratzenindustrie sowie weitere Anwendungsfelder, womit auch bei Kleinstserien ein flexibles und effizientes Arbeiten gewährleistet wird.

Konturschneidmaschine C 67 mit zusätzlichen Produktionsmöglichkeiten für die Polstermöbel- und Matratzenindustrie. (Quelle: Fecken-Kirfel)

Konturschneidmaschine C 67 mit zusätzlichen Produktionsmöglichkeiten für die Polstermöbel- und Matratzenindustrie. (Quelle: Fecken-Kirfel)

Zusätzlich sollen Anwender mithilfe einer neu entwickelten Software die volle Kontrolle und Flexibilität über ihre Produktion erhalten. Laut dem Unternehmen wird dieses durch eine neue intuitiven Benutzeroberfläche, einer Auswertungsfunktion der gesammelten Schneiddaten und der Importmöglichkeit der Daten aus vorhandenen oder geplanten ERP-Systemen in die Fecken-Kirfel Software mit automatischem Generieren der Produktionsabläufe ermöglicht.

Zur Demonstrationszwecken ihrer Softwarelösungen, wird Fecken-Kirfel am Firmensitz in Aachen eine Musterschneidanlage bereitstellen, wo gezeigt wird, wie man mehrere Maschinen zu einer Schneidanlage verbinden kann. Ein kostenloser Shuttle Service bringt Interessenten von der Interzum in nur 60 Minuten zur Produktionsstätte.

www.fecken-kirfel.de

URL: https://www.gupta-verlag.de/nachrichten/technik/22846/fecken-kirfel-zeigt-neue-softwareloesungen-auf-der-interzum-2019