Wechseln zu

13. Mai 2019

Neue Anwendung für die Insqin Technologie von Covestro

Die StyleSnout GmbH, ein Hersteller von modischen und hochwertigen Hundebetten, Hundegeschirre und Accessoires aus München, hat mit dem Hundebett „Die Insel“„ein Produkt entwickelt, bei dessen Herstellung die Insqin Technologie von Covestro zum Einsatz kommt, bei dem die Oberfläche des Bettes mit einem wässrigen Polyurethansystem beschichtet wird. Diese Textilbeschichtung erschwert, dass das Bett auf dem Fußboden verrutscht, und erhöht zugleich die Widerstandskraft gegenüber mechanischen Belastungen etwa durch Bisse oder Pfoten. Nach Angaben von StyleSnout eignet sich „Die Insel“ sowohl für Welpen als auch ältere Hunde.

Das Hundebett „Die Insel“ von StyleSnout ist auf der Oberfläche mit einem wässrigen Polyurethansystem unter Verwendung der Insqin Technologie von Covestro beschichtet. (Quelle: StyleSnout)

Das Hundebett „Die Insel“ von StyleSnout ist auf der Oberfläche mit einem wässrigen Polyurethansystem unter Verwendung der Insqin Technologie von Covestro beschichtet. (Quelle: StyleSnout)

„Wir verzichten bei unseren StyleSnout Produkten bewusst auf tierische Materialien wie Echtleder oder echtes Fell“, erläutert Katja Dalhöfer, die zusammen mit Sandra Baumeister als Geschäftsführerin die StyleSnout GmbH leitet. „Aber auch darüber hinaus ist uns das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig.“ Die Insqin Technologie von Covestro ermöglicht die lösemittelfreie Produktion von Funktionstextilien und Kunstleder, deren ökologischer Fußabdruck geringer ist als derjenige von konventionellen Polyurethan-Beschichtungen, heißt es. Präsentiert wird das Hundebett von Covestro während der Techtextil Messe am Stand D 22 in Halle 3.0., die vom 14. bis 17. Mai 2019 in Frankfurt am Main stattfindet. Der Auftritt des Unternehmens auf der Messe steht unter dem Motto „Material Solutions inspired by Sustainnovation“.

www.covestro.com
www.stylesnout.de

Über StyleSnout:
Die StyleSnout GmbH aus München wurde 2017 von Sandra Baumeister und Katja Dalhöfer mit der Geschäftsidee gegründete, modische und hochwertige Hundebetten, Hundegeschirre und Accessoires zu produzieren und zu vertreiben. Dabei stehen die Themen Sicherheit, Nachhaltigkeit und individuelle Passformen im Vordergrund sowie das Design der Produkte. StyleSnout verzichtet bei allen Produkten auf tierische Materialien wie Echtleder oder echtes Fell. Zum Einsatz kommen u. a. Baumwolle, Leinen, Polyester, Kunstleder, Gurtbänder, Taue oder Paracord-Materialien. Zusätzlich werden 1 % des Umsatzes an ausgewählte Tierschutzprojekte gespendet. Die beiden Gründerinnen engagieren sich seit vielen Jahren aktiv für notleidende Tiere in Rumänen mit ihrem eigenen Tierschutzverein, in dem sie ehrenamtlich tätig sind.

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel