Wechseln zu

11. Juni 2019

Covestro: Wässrige bioabbaubare Textilbeschichtung

Covestro bietet mit Impranil DLN-SD eine wässrige Polyurethandispersion an, aus der sich bioabbaubare Textilbeschichtungen herstellen lassen sollen (nach ersten internen Tests an reinen Polymerfilmen ohne Zusatz von Additiven, Vernetzern und Pigmenten).

Um die Nachhaltigkeit einer Textilbeschichtung zu beurteilen, muss man den ganzen Produktzyklus betrachten: die Herkunft der Rohstoffe, die Produktion und die Anwendung. Genauso wichtig ist jedoch zu berücksichtigen, was nach dem Gebrauchsende passiert. Hier ist es ein großer Vorteil, wenn Substanzen am Ende des Produktlebenszyklus durch Mikroorganismen biologisch abgebaut werden können, so Covestro.

Wie interne Tests zeigen, werde unter den speziellen Bedingungen des OECD-Standards 301 mehr als die Hälfte der PU-Dispersion innerhalb von 28 Tagen abgebaut. Damit sei die Abbaurate deutlich größer als die von Polyacrylaten und anderen Filmbildnern. Textilbeschichtungen, die auf Impranil DLN-SD beruhen, fühlen sich laut Covestro angenehm weich und trocken an. Darüber hinaus seien sie abrieb- und waschbeständig und sehr flexibel. Die Dispersion sei zudem ein guter Filmbildner und zeige eine gute Kompatibilität mit Nitrilkautschuk (NBR). Sie sei deshalb auch in anderen Produktanwendungen einsetzbar, z. B. in Latexhandschuhen und Verpackungen.

Da es sich bei dem Produkt um eine aliphatische PU-Dispersion handelt, lassen sich mit ihr sehr lichtbeständige Beschichtungen formulieren. Die Dispersion kann im Haftstrich, im Zwischenstrich und im Deckstrich eingesetzt werden. Biologisch abbaubare Beschichtungen auf Basis von Impranil DLN-SD kommen dem Trend nach umweltverträglichen und über den ganzen Zyklus nachhaltigen Produkten entgegen, so Covestro.

www.covestro.com

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel