Wechseln zu

21. November 2019

3D Systems: Neues Material für direkte digitale Produktion von Kunststoffteilen

3D Systems stellt neue Materialien aus der Figure-4-Reihe für Anwendungen in der additiven Fertigung vor. Hersteller können damit unter anderem serienreife Kunststoffteile direkt und ohne Werkzeuge produzieren und die Produktionszeit von mehreren Wochen auf einen Tag reduzieren.

Figure 4 Rubber-BLK ist ein reißfestes, formbares Material, das für den Prototypenbau von harten, gummiartigen Teilen wie Griffen und Kupplungen entwickelt wurde. Mit dem prozessoptimierten Figure 4 Eggshell-AMB 19 können leicht zu entfernende Einmalformen zum Gießen von Siliconkomponenten hergestellt werden. Figure 4 PRO-BLK 10 ist das erste Photopolymer von 3D Systems für die additive Fertigung, das thermoplastische Eigenschaften aufweist. Damit lassen sich nun Kunststoffteile produzieren, die genauso akkurat, stabil und widerstandsfähig sind wie Teile aus Spritzguss.

Bei Figure 4 Hi Temp 300-AMB handelt es sich um einen ultrahochtemperaturfesten Hartkunststoff, der bis 300 °C stabil ist und sich für Produktionsanwendungen wie Hochtemperatur-Komponentenprüfung und Statoren- sowie Motorgehäuse eignet. Und mit Figure 4 Flex-BLK 20 steht ein langlebiges, flexibles, ermüdungsbeständiges Material mit langfristiger Umgebungsbeständigkeit für Funktionsgruppen und Prototypen wie Automobil-Stylingteile, Konsumgüter und elektronische Komponenten, Schnappverbindungen, Behälter und Gehäuse zur Verfügung.

https://de.3dsystems.com/

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel