Wechseln zu

17. Dezember 2019

Zeon: HT-ACM-Werkstoff für Automotive-Dichtungen

Zeon hat in Ergänzung seines HT-ACM-Portfolios das Hochtemperatur-Polyacrylatelastomer HyTemp H570 entwickelt und in einer Studie im Hinblick auf seine Beständigkeit gegenüber von OEMs spezifizierten Schmierstoffen, Getriebeölen sowie sauren und basischen Kondensaten bei hohen Temperaturen analysiert. Die von OEMs spezifizierten Öle umfassten u. a. Mobil 1 0W20 (vollsynthetisches Motoröl), Dexron VI (Automatikgetriebeöl), SF105G (SAE), Lubrizol OS206304 (EU) und IRM 903 (ASTM).

Aus HyTemp H570 lassen sich unterschiedliche Dichtungen für Verbrennungsmotoren herstellen. (Quelle: Zeon Europe GmbH)

Aus HyTemp H570 lassen sich unterschiedliche Dichtungen für Verbrennungsmotoren herstellen. (Quelle: Zeon Europe GmbH)

Nach Angaben von Zeon zeigen die Untersuchungen, dass sowohl die bewährten Typen AR12B und AR14 als auch die neu entwickelte Type HyTemp H570 eine sehr gute Beständigkeit gegenüber Alterung in aggressiven Medien haben. Der neue Werkstoff deckt darüber hinaus einen breiten Temperaturbereich von –40 °C bis 175 °C, kurzzeitig bis 200 °C ab. Laut Unternehmen zeige man mit der Entwicklung von HyTemp H570 neue Ansätze zur Emissionsreduktion bei modernen verbrennungsmotorisch angetriebenen Fahrzeugen auf und trage damit – trotz zunehmender E-Mobility-Fokussierung dieser Branche – wichtigen Anforderungen in der Umbruchphase von Mobilitätkonzepten Rechnung.

www.zeon.eu

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel