Wechseln zu

18. November 2020

Trinseo: ISCC-Massenbilanz-Zertifizierung für drei Werkstoffgruppen

Trinseo, ein Hersteller von Kunststoffen, Latexbindemitteln und Synthesekautschuk, hat für drei Werkstoffgruppen, die das Unternehmen in Europa herstellt, eine Zertifizierung nach dem Prinzip der Massenbilanz erhalten.

Trinseo Europe GmbH erhielt nach einer Prüfung durch TÜV Nord die Zertifizierung durch International Sustainability & Carbon Certification (ISCC), ein global anwendbares Nachhaltigkeits-Zertifizierungssystem, das alle nachhaltigen Rohstoffe abdeckt, einschließlich landwirtschaftlicher und forstwirtschaftlicher Biomasse, Kreislauf- und biobasierter Materialien und erneuerbarer Rohstoffe. Die Zertifizierung wurde für drei Werkstoffgruppen, die an drei europäischen Standorten hergestellt werden, ausgestellt: Polystyrol aus Tessenderlo, Belgien, Polycarbonat aus Stade und Synthesekautschuk aus Schkopau, Deutschland.

Das Massenbilanzsystem von ISCC ist dafür konzipiert, Initiativen für Biowirtschaft und Kreislaufwirtschaft, etwa durch Reduzierung, Wiederverwendung und Recycling, zu unterstützen, was im Gegenzug wiederum negative Auswirkungen auf natürliche Ressourcen vermindert und Klimaemissionen reduziert. Die Massenbilanz bezeichnet ein Produktkettenmodell, das während des gesamten Produktionszyklus die Gesamtmenge des Verbrauchs (z. B. nachhaltige Rohstoffe) nachverfolgt und so eine angemessene Zuteilung auf das Endprodukt sicherstellt. Ein recycelter Rohstoff ersetzt bspw. die entsprechende Menge des reinen Rohstoffs, der zu Beginn der Wertkette (als Input) dem Produkt (das Ergebnis) zugeteilt wird, sodass Input und Ergebnis übereinstimmen.

„Die Massenbilanz-Zertifizierung ist ein weiterer Schritt, den Trinseo als Anbieter von Werkstofflösungen ergreift, um unseren Kunden dabei zu helfen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Ich bin stolz darauf, dass Trinseo nicht nur über Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit redet, sondern auch eine Führungsrolle übernimmt, um in unserer Branche Nachhaltigkeit zu fördern. Wir werden weiterhin in zukunftsorientierte Lösungen investieren – von unserem Produktportfolio bis hin zu unseren Prozessen – so wie wir es zuvor in diesem Jahr in unseren Nachhaltigkeitszielen für 2030 formuliert haben“, sagte Andre Lanning, Vice President, Strategy, Corporate Development, Sustainability & Marketing Communications.

www.iscc-system.org
www.trinseo.com
www.tuev-nord.de

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel