Wechseln zu

13. April 2021

United Soft Plastics: TPE-Neuentwicklungen für COVID-19-bezogene Anwendungen

United Soft Plastics Inc., der TPE-Spezialist aus USA mit deutschem Inhaber, hat eine Reihe von thermoplastischen Elastomeren (TPE) entwickelt, die bei COVID-19-bezogenen Anwendungen wie Gesichtsmasken, Gesichtsschutz sowie Beatmungsgeräteteilen eingesetzt werden. Ein Beispiel ist das TPE-Material, das in Kooperation mit Nvironone für dessen Filtergesichtsmaske Nvironone OvaOne eingesetzt wird.

Das mexikanische Unternehmene Nvironone setzt für seine Filtergesichtsmaske Nvironone OvaOne ein weiches TPE von United Soft Plastics ein. (Quelle: USP)Das mexikanische Unternehmene Nvironone setzt für seine Filtergesichtsmaske Nvironone OvaOne ein weiches TPE von United Soft Plastics ein. (Quelle: USP)

Die Filtergesichtsmaske des mexikanischen Herstellers hat drei Rückhalteplatten, die die Verteilung der Tröpfchen schrittweise blockieren, und verwendet einen N95-Filter, der die Ausbreitung von Aerosolpartikeln zurückhält. Sie wird im Spritzgussverfahren hergestellt, erfüllt sämtliche FDA-Kontaktkriterien und gewährleistet einen dichten und dabei reizlosen Hautkontakt. Das weiche TPE (<45 Shore  A) weist zudem eine hohe Reißfestigkeit, eine sehr gute Rückstelleigenschaft sowie eine sehr glatte Oberfläche auf.

"Wir freuen uns, mit dieser Materialentwicklung einen wichtigen Beitrag im Medizinproduktesektor zu leisten, die unseren Mitbürgern bei der aktuellen Virus-Bekämpfung helfen", führt Michael Bodmann, General Manager Europe, aus. „Weiter gehen wir davon aus, dass auch nach COVID-19 ein erhöhter Bedarf nach antimikrobiellen, antiviralen und antibiotischen TPE-Materialien bestehen wird, da viele klassische Applikationen, die zuvor als „nicht-medizinisch“ eingestuft waren (z. B. ein Stiftbecher in einem öffentlichen Wartezimmer), künftig als solches klassifiziert und somit verschiedenen Sterilisationsmethoden, wie zum Beispiel dem Autoklavieren, standhalten müssen“, so Bodmann.

www.unitedsoftplastics.com
www.nvironone.com

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel