Wechseln zu

17. Juni 2021

Fischer Automotive: Eröffnung eines neuen Werks in Serbien

Der deutsche Automobilzulieferer Fischer Automotive hat im Juni 2021 ein neues Werk in Jagodina in Serbien eröffnet und erweitert damit deutlich seine Produktionskapazitäten in Europa. Künftig werden dort Lüftungsdüsen für Kunden wie Mercedes und BMW produziert.

Das neue Automotive Werk in Jagodina, Serbien (Quelle: Fischer Automotive)Das neue Automotive Werk in Jagodina, Serbien (Quelle: Fischer Automotive)

Das Gebäude hat eine Gesamtfläche von 8.500 Quadratmetern und wurde in zehn Monaten erbaut. Somit bietet das Werk Arbeitsplätze für bis zu 450 Mitarbeiter. Das werde auch Serbien immens stärken, so der serbische Präsident Aleksandar Vučić anlässlich der Eröffnungsfeier.

„Unser neues Werk in Jagodina ermöglicht es uns, unsere Wettbewerbsfähigkeit weiter auszubauen, da der Produktionsstandort Deutschland inzwischen zu teuer geworden ist“, erklärt Prof. Klaus Fischer, Inhaber der Unternehmensgruppe Fischer.

Fischer Automotive hat nach Angaben des Unternehmens den Standort in Serbien gewählt, da dort schon mehrere Unternehmen der Branche angesiedelt sind, bereits Wissen zu Spritzgusstechnologien vorhanden ist und Serbien mit einem hohen Ausbildungsniveau ein aufstrebendes Industrieland ist. „Damit wird Fischer Automotive zu einem bedeutenden Arbeitgeber in der Region“, sagt Johannes Konrad, Sprecher der Geschäftsführung von Fischer Automotive.

www.fischer.group

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel