Wechseln zu

(Quelle:IKV)

15. September 2021

Polyurethan-Fachtagung am IKV am 30. September unter Leitung von Michel Baumgartner

Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen lädt am 30. September 2021 zur zweiten Auflage der Fachtagung „Polyurethane – Trends in der PUR-Verarbeitung“ nach Aachen ein. Bereits auf der ersten PUR-Fachtagung im März 2019 präsentierten Experten aus Industrie und Forschung spannende Beiträge zu Entwicklungen und Herausforderungen der internationalen Polyurethanbranche und diskutierten diese gemeinsam mit den Teilnehmern.

Programmübersicht (Quelle: IKV)

Programmübersicht (Quelle: IKV)

Die Fachtagung 2021 knüpft an die erfolgreiche Veranstaltung 2019 an und greift erneut hochaktuelle Themen auf, wie die zunehmende Digitalisierung, Bestrebungen zu mehr Nachhaltigkeit oder die tiefgreifenden Auswirkungen der Corona-Krise, und ordnet sie in den Kontext des Polyurethanmarktes ein. Moderator der Tagung ist Michel Baumgartner, Generalsekretär von Europur AISBL.

Das IKV setzt mit seiner Fachtagung die Themenschwerpunkte nachhaltige Polyurethananwendungen, umweltfreundliche Materialien, Additive und Recycling, Industrie 4.0 sowie Ansätze in institutioneller und grundlagenorientierter Forschung. Die Teilnehmer erwartet ein breites Spektrum an Fachvorträgen zu den genannten Themen – neben Europur werden Beiträge von Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette erwartet. Dazu gehören:

    • Bomix Chemie GmbH
    • Covestro Deutschland AG
    • Frimo GmbH
    • Getzner Werkstoffe GmbH
    • H&S Anlagentechnik GmbH
    • Netzsch Gerätebau GmbH.

Darüber hinaus stellt das IKV selbst in zwei Vorträgen aktuelle Ergebnisse des PUR-Forschungsteams vor. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit, das Technikum des IKV zu besichtigen.

Die Fachtagung richtet sich an Ingenieure, technische Manager für Entwicklung, Produktion und Verkauf in der Polyurethanverarbeitung, der Materialherstellung und dem Anlagenbau, die Planer von PU-Serienprozessen und der damit verbundenen Qualitätssicherung sowie an Forschende.

Die Konferenzsprache ist Deutsch.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Die Fachtagung ist eine Präsenzveranstaltung unter Vorbehalt und wird unter Berücksichtigung aller notwendigen Covid-19-Hygienemaßnahmen durchgeführt.

Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen
Philipp Surray, M.Sc.
Tel. +49 241 80-96960
E-Mail philipp.surray@ikv.rwth-aachen.de
Internet www.ikv-aachen.de/veranstaltungen/detailseite-veranstaltungen/news/news/detail/polyurethane-trends-in-der-pur-verarbeitung

www.ikv-aachen.de

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel