Wechseln zu

27. September 2021

Rampf: Dichtungsschäume auf Basis von Polyurethan und Silicon

Die Rampf-Gruppe wird auf der Fakuma 2021 ihre Dichtungsschäume auf Basis von Polyurethan und Silicon sowie Misch- und Dosiertechnik mit Automatisierungssystemen für das Dichten, Vergießen und Kleben reaktiver Kunststoffsysteme präsentieren. Rampf Production Systems entwickelt die Anlagen speziell für die Anwendungen der Kunden. Die genaue Abstimmung von Materialförderung und -aufbereitung, Dosierung, Mischtechnik und Bewegungsachsen sorgt für optimale Dosierergebnisse.

Die Dosieranlagen sind ausgestattet mit wartungsarmen und leistungsfähigen Mischsystemen zur präzisen Verarbeitung verschiedener Materialien wie Polyurethan, Epoxid und Silicon, unabhängig von Füllstoffen und Viskositäten. Das Unternehmen projektiert und fertigt kundenspezifische Produktionssysteme auf Basis standardisierter Komponenten. Dadurch ist gewährleistet, dass für jede Teilaufgabe ausschließlich bewährte und langzeiterprobte Prozesstechnik eingesetzt wird. Das Prozessautomatisierungsportfolio beinhaltet:

  • Handling und Robotik (Kuka, ABB, Fanuc)
  • Bauteiltransport
  • Steuerungstechnik (Siemens, Beckhoff)
  • Erfassung aller Prozessparameter mit MES-Anbindung
  • Werkzeug- und Vorrichtungsbau
  • Materialvorbehandlung (Aktivierung), Wärmebehandlung
  • Bildverarbeitung, Sensorik, berührungslose Messtechnik

Jede Anlage kann mit dem universalen Rampf-HMI ausgestattet werden. Sämtliche Prozessinformationen werden übergeordneten Systemen zur Verfügung gestellt, wodurch eine nutzerfreundliche und intuitive Steuerung mit nur einer Bedienoberfläche gewährleistet ist.

Die Rampf-Gruppe präsentiert auf der Fakuma 2021 ihre Dichtungsschäume sowie Misch- und Dosiertechnik für das Dichten, Vergießen und Kleben reaktiver Kunststoffsysteme. (Quelle: Rampf)Die Rampf-Gruppe präsentiert auf der Fakuma 2021 ihre Dichtungsschäume sowie Misch- und Dosiertechnik für das Dichten, Vergießen und Kleben reaktiver Kunststoffsysteme. (Quelle: Rampf)

„Eine besondere Stärke ist unser breit gefächertes Produktportfolio mit weltweit über 3.300 Systemlösungen – von der einfachen Handanlage bis zur vollautomatisierten Produktionsanlage. Die enge Zusammenarbeit unserer Engineering-, Anwendungstechnik- und Automationsexperten untereinander sowie mit unseren Kunden ist das Fundament zahlreicher erfolgreicher Projekte. Darüber hinaus bieten wir umfangreiche Serviceleistungen wie Schulungen, Machbarkeitsstudien, Prototypen- und Musterfertigungen“, so Alexander Huttenlocher, Director of Sales & Marketing bei Rampf Production Systems.

Dichtungssysteme von Rampf Polymer Solutions der Marken Raku PUR (Polyurethan) und Raku SIL (Silicon) schützen Bauteile sicher vor Feuchte, Staub, chemischen Einflüssen und diversen Umwelteinwirkungen. Die Flüssigdichtsysteme – Formed In Place Gaskets (FIPG) und Formed In Place Foam Gaskets (FIPFG) – bieten:

  • einen breiten Temperaturanwendungsbereich
  • eine hohe Chemikalienbeständigkeit
  • sehr guten mechanische Eigenschaften (Druckverformungsrest, Zugfestigkeit, Reißdehnung u. v. m.)
  • eine starke Haftung
  • eine sehr geringe Wasseraufnahme

Die Dichtungssysteme werden weltweit in zahlreichen Industrien und Anwendungen eingesetzt, u. a.:

  • Automotive/E-Mobility: Bremsleuchten, Lautsprecherboxen, Lüftungsgitter, Tür- und Türschlossmodule, Scheinwerfer, Batteriegehäuse, Ladestationen, Ladestecker
  • Elektro/Elektronik: Elektrogehäuse, Gehäusedeckel, Industrieleuchten, LED-Module, Schaltschränke, Solarwechselrichter
  • Verpackung: Emballagendeckel, Metall- und Kunststoffdeckel, Stahlfässerdeckel
  • Weiße Ware: Abdichtung von Spülen und Kochfeldern, Aggregate für Geschirrspülmaschinen, Dichtungs-, Dämpfungs- und Isolieranwendungen in Waschmaschinen, Komponenten für Trockner

„Wir haben uns im Markt als ganzheitlicher Partner für unsere Kunden etabliert und bieten einen vollumfänglichen Service, von der Produktentwicklung bis zur Markteinführung. Dieser beinhaltet unter anderem die professionelle technische Beratung zur Auswahl des besten Materials und entsprechenden Bauteil-Designs, die Durchführung seriennaher Kundenversuche, einen umfassenden After-Sales-Service sowie Produkt- und Applikationsschulungen“, so Albert Schmid, Director Business Center Sealing Systems bei Rampf Polymer Solutions.

www.rampf-group.com

Rampf
Halle A4, Stand 4123!

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel