Wechseln zu

30. September 2021

Feddem auf der Fakuma 2021: Extruder und LFT-Pultrusionslinien

Das Sinziger Maschinenbauunternehmen Feddem GmbH & Co. KG gibt auf der Fakuma 2021 neben seinem Extruder FED 43 MTS auch einen Überblick über seine LFT-Pultrusionslinien zur Herstellung von Langglasfasergranulaten.

Feddem präsentiert in einen Doppelschneckenextruder des Typs FED 43 MTS 32 L/D. Mit 43 mm Schneckendurchmesser und bis zu 142 kW Antriebsleistung ist diese Extrudergröße geeignet für Pilot- und Produktionsanwendungen kleiner bis mittlerer Chargengrößen. Die FED 43 MTS-Modelreihe verfügt über FME-Mischelemente und knetblockfreie Schneckengeometrien, sowie modulare, wärmegedämmte Schutzabdeckungen. Durch eine Verlängerungseinheit ist die Verfahrenslänge individuell anpassbar. Der FSK-Strangkopf ist mit einem Schwenkscharnier ausgerüstet.

FED 26 MTS-Extruder mit drei gravimetrisch dosierten Materialströmen und Metallabscheider im Hauptstrom. (Quelle: Feddem)FED 26 MTS-Extruder mit drei gravimetrisch dosierten Materialströmen und Metallabscheider im Hauptstrom. (Quelle: Feddem)

„Die Technologie der LFT-Pultrusionslinien zur Herstellung von LFT-G-Langgranulat gibt es bereits mehrere Jahre. Feddem hat einen neuen Blick auf die Details der Anlagenkomponenten geworfen, um Leistung, Qualität und Handhabung zu verbessern. Das Ergebnis sind neben beispiellos engen Toleranzen vom Fasergehalt im Granulat auch die Wiederholgenauigkeit der erzielbaren Materialeigenschaften des LFT-Compounds bei unterschiedlichen Anlagen und Anlagengrößen mit Abzugsgeschwindigkeiten von bis zu 60 m/min“, so Klaus Hojer, Business Development Manager der Feddem GmbH & Co. KG.

Ermöglicht wurde dies u. a. durch den Einsatz eines patentierten, modularen Imprägnierwerkzeuges. Der Extruder zur Schmelzeaufbereitung ist parallel zu der Roving-Strecke aufgestellt, was erhebliche Einsparungen im Platzbedarf der Anlage erlaubt. Alle Wartungszugänge der einzelnen Anlagenkomponenten wurden so ausgelegt, dass ein direkter und schneller Zugang ermöglicht wird, um eine höchstmögliche Anlagenverfügbarkeit zu gewährleisten.

www.feddem.com

Gegründet 2009, ist die Feddem GmbH & Co. KG auf die Herstellung und Wartung von Extrusions- und Compoundieranlagen sowie die Projektierung und Lieferung schlüsselfertiger Komplettanlagen inkl. Peripherie spezialisiert. Hervorgegangen aus dem Geschäftsbereich des Extrusions- und Compoundieranlagenbaus der Firma Decroupet Maschinenbau, beschäftigt das zur Feddersen-Gruppe gehörende Unternehmen in Sinzig/Rheinland-Pfalz derzeit 34 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Feddem
Halle A6 – Stand 6217

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel