Wechseln zu

07. Oktober 2021

KraussMaffei auf der Fakuma 2021:
Mehr Effizienz in der PU-Verarbeitung und im Leichtbau

KraussMaffei stellt die Themen Effizienz und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt der Systemlösungen der Spritzgießtechnik, Reaktionstechnik, Automation und passenden digitalen Lösungen auf der Fakuma 2021.

Polyurethan mischen und dosieren auf kleinstem Raum: Die RimStar Smart benötigt nur 4,8 m² für die Kernkomponenten. (Quelle: KraussMaffei)Polyurethan mischen und dosieren auf kleinstem Raum: Die RimStar Smart benötigt nur 4,8 m² für die Kernkomponenten. (Quelle: KraussMaffei)

Für mehr Effizienz in der Polyurethanverarbeitung steht die Misch- und Dosiermaschine RimStar Smart. Laut Hersteller bietet die Baureihe bedarfsgerechte Ausstattungsoptionen sowohl für die Serienproduktion, als auch für kleine Losgrößen. Anwender können ihren Kunden so neue Produkte bei geringen Artikelkosten anbieten. Der Footprint von nur 4,8 m², das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis und das bedienerfreundliche Konzept machen die Produktion mit der RimStar Smart besonders effizient und nachhaltig, so KraussMaffei. Die hohe Qualität der Komponenten sorge für Prozessstabilität und eine hohe Verfügbarkeit.

Zudem werde man auf der Fakuma zeigen, wie Fertigungsketten für komplexe Composite-Leichtbauteile effizienter werden, von der Idee bis zur Serienfertigung. KraussMaffei verfügt über die Technologien für die komplette Fertigungskette für Kunststoffbauteile, vom Schäumen über Faserverbund und den Spritzguss bis zum Werkzeugbau und die Bauteilnachbearbeitung.

www.kraussmaffei.com

KraussMaffei
Halle A7, Stand 7303

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel