Wechseln zu

„Wieder in Präsenz“ sollte das Motto für die Internationale Fachtagung Schaumkunststoffe und Polyurethane 2022 des Fachverbands Schaumkunststoffe und Polyurethane e. V. (FSK) am 26. und 27. Januar 2022 in Dortmund lauten. Informationen zu Innovationen und Trends, ein Forum für Expertenvorträge und ein Marktplatz für Wissensaustausch, intensives Networking und geselliges Beisammensein sowie eine Begrüßung von Teilnehmern aus ganz Europa sollten wiederaufgenommen werden.

weiterlesen

Laut der Renewable Carbon Initiative (RCI) haben sich die politischen Voraussetzungen für erneuerbaren Kohlenstoff aus Biomasse, CO2 und Recycling zur Vermeidung fossilen Kohlenstoffs in der Chemie- und Werkstoffindustrie in Europa grundlegend verändert.

weiterlesen

Aufgrund der aktuellen Pandemielage und mit Blick auf die stark ansteigenden Coronazahlen fand die diesjährige Mitgliederversammlung von kunststoffland NRW e. V. nicht wie ursprünglich geplant beim Unternehmen und Mitglied Kautex Maschinenbau in Bonn, sondern kurzerhand virtuell statt. Am 30. November 2021 waren der Einladung zur Mitgliederversammlung zahlreiche Mitglieder gefolgt, um digital sowohl den inhaltlichen Kurs des Vereins als auch anstehende Neu- und Wiederwahlen zu verabschieden.

weiterlesen

Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) sieht im Abschlussbericht der Klimakonferenz von Glasgow trotz kleiner Erfolge noch nicht den entscheidenden Wendepunkt für die internationale Klimapolitik. Für VCI-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Große Entrup können die positiven Initiativen von Glasgow nicht darüber hinwegtäuschen, dass viele Nationen eine schnelle CO2-Minderung weiter ablehnen.

weiterlesen
13. Dezember 2021

WIP: Elastomerforum 2022

Das Wissens- und Innovations-Netzwerk Polymertechnik WIP-Kunststoffe e. V. lädt zum Elastomerforum 2022 am 3. März 2022 in Osnabrück ein.

weiterlesen
Gastgeber und Allod Geschäftsführer Kurt Gebert führte durch das Programm des XXIII. Werkstoff- und Technologie-Seminars. (Quelle: GV)

Ende November lud der Compounding-Experte Allod zu seinem Werkstoff- und Technologie-Seminar nach Rothenburg o. d. Tauber ein. Das Programm der 23. Auflage dieser traditionsreichen Veranstaltung enthielt wie immer ein breit gefächertes Themenspektrum, das von Digitalisierung in der Spritzgießtechnik über Polyurethane als Schlüsselmaterialien für automobilen Leichtbau bis zu Sortiertechnologien in der Kreislaufwirtschaft reichte. Das Seminar wurde, den aktuellen Corona-Zahlen Rechnung tragend, als Hybridveranstaltung angeboten. Etwa 30 Teilnehmer hatten sich vor Ort im Forum der Stadt Rothenburg eingefunden. Ca. 45 weitere verfolgten die Vorträge und die regen Diskussionen online, wobei einige ihr Bedauern darüber zum Ausdruck brachten, dass die digitale Teilnahme leider den Genuss der aus allerbesten fränkischen Leckereien bestehenden Bewirtung ausschließt. Die Teilnahme am Allod Werkstoff- und Technologieseminar – egal ob vor Ort oder online - war auch 2021 wie üblich nur auf Einladung möglich.

weiterlesen
Virtuelle FDWF-Gründungsversammlung (Quelle: FDWF)

Wie der Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer e. V. (VDWF) bekannt gegeben hat, wurde die Forschungsgemeinschaft Deutscher Werkzeug- und Formenbauer (FDWF) am 15. November 2021 als 100. Mitglied in die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) aufgenommen. Ein großer Schritt für eine besser auf die Branche zugeschnittene Forschungsarbeit und für mehr Sichtbarkeit des Werkzeug- und Formenbaus sei damit getan, so der Verband.

weiterlesen

Dätwyler hat einen Vertrag zur Übernahme des chinesischen Unternehmens Yantai Xinhui Packing Co. Ltd. unterzeichnet. Der Vollzug des Vertrags ist vorbehaltlich der Erfüllung der üblichen Vollzugsbedingungen im Verlauf des Q1 2022 vorgesehen. Die finanziellen Details wurden nicht bekannt gegeben. Mit dieser strategisch wichtigen Übernahme wird sich Dätwyler einen direkten Zugang zum bedeutenden und schnell wachsenden Healthcare-Markt in China erschließen.

weiterlesen
Bohle entwickelt gemeinsam mit Pyrum Innovations und der TH Köln ein rohstoffliches Recyclingsystem für Fahrradaltreifen. (Quelle: Schwalbe)

Die Fa. Ralf Bohle GmbH, Hersteller der Fahrradreifenmarke Schwalbe, hat ein Pilotprojekt gestartet, um ein rohstoffliches Recyclingsystem für Fahrradaltreifen zu entwickeln. Dafür kooperiert das Unternehmen mit der Pyrum Innovations AG und der Technischen Hochschule Köln.

weiterlesen
Peter Barlog (Quelle: Barlog)

Die Barlog Plastics GmbH aus Overath bei Köln hat einen Relaunch ihrer Website www.barlog.de durchgeführt.

weiterlesen

Statt im März lädt das IKV (Institut für Kunststoffverarbeitung in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen) am 7. und 8. September 2022 zum persönlichen Netzwerken unter Kunststoffexpertinnen und -experten ein. Auch das International Symposium on Plastics Technology wird verschoben.

weiterlesen