Wechseln zu

30. November 2017

GKV startet Projekt zum Verfahrensmechaniker 4.0

Der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV) hat damit begonnen, die Fachkräftequalifikation für die digitale Zukunft seines Industriezweigs zu entwickeln.

In der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) ins Leben gerufenen Initiative „Berufsbildung 4.0“ wird der GKV gemeinsam mit dem BMBF und dem BiBB bis Ende 2018 die Fachkräftequalifikationen und die Kompetenzen für die digitalisierte Arbeit ermitteln, so heißt es. Nach Angaben des Verbandes sollen u. a. die Eckpunkte für die geplante Neuordnung des Verfahrensmechanikers für Kunststoff- und Kautschuktechnik nach dem Jahr 2020 erarbeitet werden.

www.bibb.de
www.bmbf.de
www.gkv.de

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel