Wechseln zu

18. Mai 2018

PTE und Jihua gründen Joint-Venture für Kautschukmischungen in China

Die Polymer-Technik Elbe GmbH (PTE) mit Hauptsitz in Lutherstadt Wittenberg und die chinesische Jihua Group Corp., Ltd. haben im März 2018 ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet.

Im Rahmen des Joint-Ventures sollen in den nächsten zehn Jahren rd. 400 Mio. CNY (~ 50 Mio. EUR) in den Bau und Betrieb eines neuen Kautschukmischwerkes am Standort Yue­yang, Provinz Hunan, China, investiert werden. Die Kapazität soll in der ersten Ausbaustufe nach drei Jahren rd. 80 000 jato betragen. Bereits ab September 2018 werde man den steigenden Bedarf für die Produkte der Jihua Group und weiterer Partner in China bedienen, so heißt es. PTE verfügt über Werke in Wittenberg, in Wuxi, China, sowie in Lagos de Moreno, Mexiko, und stellt Kautschukmischungen für alle Anwendungsbereiche her.

Seit der Gründung des 50/50-Gemeinschaftsunternehmens von Woco und Vorwerk Autotec im Jahr 1993 ist die Kapazität von PTE auf 140 000 jato angewachsen. Die Gummimischerei am Standort Wittenberg geht auf die im Jahr 1898 gegründete Gummiwerke „Elbe“ AG zurück. Heute werden dort nahezu alle Kautschuktypen von Naturkautschuk bis hin zum Fluorkautschuk mit eigenen und Kundenrezepten gemischt.

Die Jihua Group mit Hauptsitz in Beijing ist eine Tochtergesellschaft der Xinxing Cathay International Group Co., Ltd. Das Unternehmen produziert eine große Bandbreite industrieller Produkte, z. B. Gussrohre, Uniformen und Berufsbekleidung, persönliche Schutzausrüstung sowie Medizinprodukte und betreibt Forschung und Entwicklung für neue Filter und Energieanlagen.

www.polymertechnik.com
www.jihuachina.com

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel