Wechseln zu

01. August 2018

Formnext erhält Zertifizierung durch US Commercial Service

Die Formnext – Fachmesse für Additive Manufacturing und industrielle Fertigungs- und Herstellungsverfahren – hat vom US Commercial Service des US Department of Commerce (US-Handelsministerium) die offizielle Zertifizierung als anerkannte Branchenfachmesse erhalten.

Dies gab der Messeveranstalter Mesago Messe Frankfurt GmbH vor kurzem bekannt. Laut Unternehmen eröffne dies zusätzliche Möglichkeiten für US-amerikanische und deutsche Aussteller. Der US Commercial Service fördert amerikanische Exporte und unterstützt gleichzeitig auch deutsche Unternehmen, die an den USA als Standort Interesse haben. Er vermittelt Kontakte zu amerikanischen Geschäftspartnern und knüpft Handelsverbindungen zwischen deutschen und amerikanischen Unternehmen. Die USA sind eines der wichtigsten internationalen Ausstellerländer der Formnext. Im Jahr 2017 rangierten die USA mit einem Anteil von 10,7 % nach China auf dem zweiten Platz in dieser Kategorie. Auf der Formnext 2017 waren sowohl große internationale US-Unternehmen aus dem Bereich der Additiven Fertigung als auch zahlreiche Start-ups als Aussteller vertreten, z. B. 3D Systems, Desktop Metal, EnvisionTec, ExOne, General Electric, HP und Stratasys. 2018 werden laut Veranstalter zahlreiche neue US-Aussteller hinzukommen, z. B. das Start-up Carbon 3D.

www.formnext.de

Die Formnext 2018 findet vom 13. – 16. November 2018 in Frankfurt am Main statt.

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel