Wechseln zu

25. September 2018

3M startet Partnerprogramm für Glashohlkugeln

3M hat ein Partnerprogramm für seine Glashohlkugeln eingeführt. Thermoplastische Compoundeure werden von Fachleuten aus dem 3M-Geschäftsbereich Advanced Materials geschult. Zudem wird die korrekte Verarbeitung von 3M Glass Bubbles überprüft. Einer der ersten Partner ist die Fa. A. Schulman, Inc., die über ein europäisches Entwicklungszentrum für Thermoplaste in Kerpen verfügt und an leichten Kunststofflösungen für die Automobilindustrie arbeitet. Das Unternehmen nutzt 3M Glass Bubbles, um gezielt Hohlräume in den Compound zu bringen und die Dichte zu reduzieren.

www.3mdeutschland.de

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel