Wechseln zu

11. Oktober 2018

Sabic übernimmt Anteil an Clariant

Sabic hat den Kauf von 24,99 % Anteilen an Clariant abgeschlossen. Die Übernahme macht Sabic zum größten strategischen Ankeraktionär von Clariant sowie zum zweiten Ankeraktionär neben der Gruppe der vormaligen Süd-Chemie-Aktionäre.

Sabic ist ein langjähriger Partner von Clariant im Catalyst-Joint-Venture Scientific Design und war im Januar 2018 eine Kaufvereinbarung betreffend der Übernahme des Anteils an Clariant eingegangen. Darüber hinaus gab Clariant am 18. September 2018 die Unterzeichnung einer Absichtserklärung mit Sabic für die weitere Zusammenarbeit bekannt. Demnach beabsichtigen die beiden Unternehmen Clariants Geschäfte mit Additiven und Masterbatches (Farbmasterbatches, Hochtemperatur-Kunststoffe und Health Care) mit Teilen des Sabic Specialties-Geschäft im neuen Geschäftsbereich High Performance Materials zu kombinieren.

Clariant soll den Mehrheitsanteil an der geplanten Geschäftskombination halten und dafür eine Ausgleichsleistung an Sabic zahlen, so heißt es. Die endgültige Vereinbarung soll bis Ende H1 2019 unterzeichnet und die Transaktion – vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen – zum 1. Januar 2020 abgeschlossen werden. Nach der Veräußerung des verbleibenden Geschäftsbereichs Plastics + Coatings einschließlich Pigments, Medical Specialties und Standard-Masterbatches bis zum Jahr 2020 erwartet Clariant ab 2021 einen höheren Umsatz von rd. 9 Mrd. CHF (~ 7,9 Mrd. EUR) zu erzielen. Der Umsatz von High Performance Materials soll bis 2021 auf voraussichtlich 4 Mrd. CHF (~ 3,5 Mrd. EUR) steigen.

www.clariant.com
www.sabic.com/en

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel