Wechseln zu

20. April 2019

Lehmann&Voss nimmt neues Labor- und Technikumsgebäude in Betrieb

Der Umzug wesentlicher Labor- und Technikumseinrichtungen in das neue Laborgebäude am Standort Hamburg-Wandsbek der Lehmann&Voss&Co. wurde jetzt erfolgreich und noch vor dem Zeitplan abgeschlossen. Insgesamt wurden mehr als 4,5 Mio. EUR in das neue Gebäude investiert. Genutzt werden die neuen Einrichtungen zur Qualitätsprüfung von Rohstoffen und Verkaufsprodukten, für die Entwicklung von Eigenprodukten und für die Rezepturentwicklung.

Bei Lehmann&Voss legt man großen Wert darauf, eine hohe technische Expertise vorzuhalten und auf den individuellen Kunden zugeschnittene Produkte zu vermarkten. Mit der Inbetriebnahme des neuen Labor- und Technikumsgebäudes möchte das Unternehmen sicherstellen, dass es seine führende Position im Bereich Kunststoff (Compounds, 3D-Druck, Masterbatch, Composites), aber auch Gummi und Farbe und Lack halten und weiter ausbauen kann.

Im Werk Wandsbek findet der wesentliche Teil der Entwicklung von Produkten statt, die dann global in den Werken der Lehvoss-Gruppe in Wandsbek, Solingen, im chinesischen Kunshan und im US-amerikanischen Pawcatuck produziert werden.

www.lehvoss.de

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel