20. Juli 2004

EXTRUMA- Neue internationale Fachmesse für die Extrusionsbranche

Einen eigenen Branchentreff sollen die Anbieter und Anwender der Extrusionstechnologie mit der internationalen Fachmesse EXTRUMA, die erstmals vom 23. bis 25. Februar 2005 in Frankfurt am Main stattfinden soll, erhalten. Kompakt und übersichtlich strukturiert soll die neue Messe einem internationalen Publikum aktuelle technische Lösungen und Verfahren für alle wichtigen Extrusionsanwendungen bieten.

Dabei stellt die EXTRUMA, im Gegensatz zu großen polytechnischen Messen, ausschließlich die Wertschöpfungskette der Extrusion in den Mittelpunkt. Von den Roh- und Hilfsstoffen über Extruder und Extruderbauteile, Extrusionswerkzeuge, Peripheriegeräte, Vor- und Nachbearbeitungsmaschinen sowie kompletten Extrusionsanlagen bis hin zum extrudierten Werkstück reicht die Bandbreite der EXTRUMA-Produktbereiche. Die klare thematische Ausrichtung, die Konzentration auf fachliche Inhalte und die überschaubare Dimension machen die EXTRUMA zu einer Kontakt- und Arbeitsmesse, die direkte und persönliche Gesprächssituationen zwischen Fachleuten der Extrusionsbranche fördert, und dadurch eine gute Atmosphäre für erfolgreiche Geschäftsabschlüsse schaffen dürfte. Ein Rahmenprogramm mit Konferenzen, Symposien und Workshops sowie der EXTRUMA-Campus, auf dem sich Hochschulen und Forschungseinrichtungen präsentieren, erweitern und ergänzen das Messeangebot. Außerdem ist geplant, dass sich im EXTRUMA-Vortragsforum Aussteller mit eigenen Themen präsentieren können. Kostenintensive und oftmals störende Live-Präsentationen von großen Maschinen und kompletten Extrusionsanlagen schließt die EXTRUMA von vorn herein aus, denn die Größe der anmietbaren Standfläche ist auf maximal 50 m² pro Aussteller begrenzt. Um auch den kleinen, meist sehr innovativen Firmen der Extrusionsbranche eine Teilnahme an der EXTRUMA zu ermöglichen, können bereits Stände ab 9 m² Grundfläche gebucht werden. Damit wird ein Messeauftritt mit für die Aussteller relativ geringen und überschaubaren Kosten möglich. Der Messeveranstalter, die Frankfurter DEMAT GmbH, möchte den anvisierten 3000 Besuchern mehr als 150 Aussteller zur EXTRUMA-Premiere präsentieren. DEMAT verfügt bereits über langjährige Erfahrung in der Durchführung technischer Fachmessen. So ist die EuroMold, Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung, seit über zehn Jahren erfolgreich und wird gerade in Kunststoffkreisen als besonders innovativer Branchentreff geschätzt, zu dem auch im Jahr 2003 über 57.000 Fachbesucher kamen. Weitere Informationen: DEMAT GmbH Postfach 11 06 11 D-60041 Frankfurt / Main Tel.: 0049 (0)69 – 27 40 03 70 Fax: 0049 (0)69 – 27 40 03 40 E-Mail: extruma@demat.com Internet: www.extruma.com

URL: https://www.gupta-verlag.de/nachrichten/wirtschaft/2292/extruma-neue-internationale-fachmesse-fuer-die-extrusionsbranche