Wechseln zu

10. Juni 2019

Perstorp: Penta-Kapazität in Arnsberg erweitert

Perstorp hat die Jahreskapazität für Pentaerythritol im Werk Bruchhausen bei Arnsberg um 12,5 % erhöht. Im Juni 2018 waren die Erweiterungsarbeiten am Standort Bruchhausen begonnen worden und sollen in diesem Frühjahr abgeschlossen sein. Das Werk Arnsberg Bruchhausen wird die erneuerbaren Polyole Voxtar (Penta), Charmor Pro für Brandschutzbeschichtungen und Holtac Pro für bleifreies PVC produzieren. Der Standort hatte kürzlich die ISCC PLUS International Sustainability Carbon Certification erhalten.

Perstorp sagte, dass die zusätzliche Kapazität und die ISCC Zertifizierung des Werks sowie die Aufnahme der Produktion von Voxtar in Bruchhausen die Liefersicherheit für die wachsende Kundennachfrage nach seinen Pro-Environment Polyolen signifikant steigern wird. Mit Voxtar war Perstorp 2010 der erste Hersteller mit einem erneuerbaren Penta im Markt. 2018 erhielt das Unternehmen für seine Pro-Environment Polyole einen Frost & Sullivan European Bio-Based Materials Product Leadership Award.

www.perstorp.com

Verfassen Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel